Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Unterstütze Familien aus der Favela Rocinha während der Corona-Pandemie

Rio de Janeiro, Brasilien

Das Gemeindezentrum "Centro Comunitário da Rua 2" benötigt dringend Spenden, um Hilfspakete mit Grundnahrungsmitteln an bedürftige Familien aus dem ärmsten Teil der Favela Rocinha während der Corona-Krise zu verteilen.

Arne Hencke von Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lokstedt | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das Corona-Virus breitet sich weltweit weiterhin stark aus. Auch Brasilien erlebt trotz Sommers gerade eine zweite Infektionswelle. Bisher haben sich so mehr als 8 Millionen BrasilianerInnen mit dem Cororna-Virus infiziert und mit mehr als 209.000 Toten ist Brasilien in absoluten Zahlen das nach den USA am schwersten von der Pandemie betroffene Land der Welt. Begleitet wird die Pandemie wie vielerorts von einer starken Wirtschaftskrise, welche besonders die ärmsten BewohnerInnen hart trifft.

Worum geht es?

Das Gemeindezentrum "Centro Comunitário da Rua 2" benötigt dringend Spenden, um Hilfspakete mit Grundnahrungsmitteln für bis zu 300 bedürftige Familien aus dem ärmsten Teil der Favela Rocinha zu verteilen. Solche Lebensmittelpakete hat das Gemeindezentrums bereits zu Beginn der Pandemie verteilt, besitzt jedoch keine weiteren Mittel diese Hilfen aufrechtzuerhalten.

Die BewohnerInen der Favela sind häufig im informellen Sektor des Landes beschäftigt und sind zum Überleben darauf angewiesen arbeiten zu gehen. Nun finden sie aber keine Arbeit mehr.  Insgesamt hat sich so alleine im letzten Jahr die Zahl der in absoluter Armut lebenden BrasilianierInnen auf 10-15% (20-30 Millionen Menschen) verdoppelt. Erschwerend kommt nun noch hinzu, dass die Regierung das im März eingerichtete Hilfspacket für die Einkommensschwächsten, dessen Hilfszahlungen laut einer Umfrage im Dezember noch für 36% der Bevölkerung die einzige Einkommensquelle darstellte, wieder einstellt.

Wofür dient Deine Spende?

Mit Hilfe Deiner Spende können Hilfspakete mit Grundnahrungsmitteln an bedürftige Familien verteilt werden. Diese Lebensmittelpakete reichen einer Familie bis zu anderthalb Monaten. Davi Pereira, der Präsident des Gemeindezentrums, stellt die Lebensmittel mit anderen Freiwilligen vor Ort zusammen, verteilt diese und begleitet darüber hinaus die Familien in der Pandemie.

Obrigado!!!


Eure Spenden werden über betterplace.org gesammelt. Das Portal stellt Dir eine Spendenquittung aus und überweist das gesammelte Geld an die evangelische Kirche, welche dann die Spenden auf das Konto des Gemeindezentrums nach Rocinha überweist.  Auch vor der Pandemie war das Gemeindezentrum bereits ein wichtiger Anker in der Favela und organisierte unter anderem jährlich ein Feriencamp im Januar, welches dieses Jahr leider nicht stattfinden konnte. Beim Auswählen des Spendenbetrags kannst Du ebenfalls einen Betrag für das Portal auswählen (musst Du aber nicht!). 
Zuletzt aktualisiert am 25. Januar 2021

Dieses Projekt wird auch unterstützt über