Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Am Ball bleiben!

Nordhorn, Deutschland

Wir wollen deutschlandweit weitere Gruppe gründen, damit möglichst viele Betroffene und Angehörige von dem gegenseitigen Austausch profitieren können, zu dessen Zweck sich das Mittel Tischtennis als ideal herausgestellt hat.

Thorsten Boomhuis von PingPongParkinson Deutschland e. V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der PingPongParkinson Deutschland e. V. ist der bundesweite Zusammenschluss von Einzelpersonen und Selbsthilfegruppen, die sich in ehrenamtlicher Arbeit – mit dem Mittel Tischtennis – um Personen mit Parkinson und deren Angehörige kümmern.

Der Mittelpunkt der Tätigkeit von PPP ist es, und den Betroffenen und den Angehörigen Informationen und den gegenseitigen Austausch anzubieten. Dafür hat sich das Mittel Tischtennis als ideal herausgestellt.

Der PingPongParkinson Deutschland e. V. ist ein gemeinnütziger Verein. Er möchte die rund 400.000 von Parkinson betroffenen Menschen in Deutschland von den Sofas, und der häufigen Isolation, weg, unter die Menschen und hinein in die PPP-Gruppen bringen. 

Der Verein, am 02.02.2020 gegründet, hat mittlerweile fast 200 Mitglieder, mit stetig steigender Tendenz. Zur Verbesserung der umfangreichen ehrenamtlichen Vereinsarbeit wurde jüngst eine Bundesgeschäftsstelle für den Verein eingerichtet.  Hierfür sind nicht unerhebliche Kosten entstanden, die durch Spender und Sponsoren bis auf einen Restbetrag von 2.000 € gedeckt werden konnten. Wir bitten um Unterstützung bei der Finanzierung des fehlenden Betrages, der noch für die Anschaffung des Mobilars im Besprechungs- und Eingangsbereich eingesetzt werden soll.
Zuletzt aktualisiert am 02. Februar 2021