Deutschlands größte Spendenplattform

Schulunterricht für Kinder und Jugendliche in Ghana in Zeiten von Covid-19

Ein Projekt von Asedaye e.V.
in Dormaa-Ahenkro, Ghana

Mit diesem Projekt unterstützen Sie, dass Kinder & Jugendliche in Ghana während der Schulschließungen aufgrund von Covid-19 weiterhin in Kleingruppen lernen können & ermöglichen zudem, dass die Lehrkräfte weiterhin ein geregeltes Einkommen erhalten.

H. Brugger
Nachricht schreiben

Aufgrund von Covid-19 gibt es derzeit auch in Ghana strenge Regeln und die Kinder und Jugendlichen können bis auf weiteres die Schulen nicht besuchen, Ausnahmen gelten nur für die Schüler*innen in Abschlussklassen. Diese und weitere strengen Auflagen führen zu einem geringen Infektionsgeschehen dennoch haben diese Einschränkungen andere Konsequenzen.
Da sich die Schulschließungen nun schon sehr lange ziehen und die Kinder und Jugendlichen ein großes Bedürfnis daran haben weiter zu lernen, haben wir für sie "Covid Extra Classes" eingerichtet. Hierfür konnten wir vor Ort Lehrer*innen gewinnen, welche aufgrund der derzeitigen Situation in ihren Schulen nicht unterrichten können. Diese Lehrkräfte bieten nun Unterricht in Kleingruppen von 3-4 Schüler*innen an. Hierbei wird jeweils eins unserer Patenkinder gemeinsam mit 2-3 weiteren Kindern aus der Nachbarschaft unterrichtet und die Corona-Auflagen können in diesen Kleingruppen problemlos und sorgfältig eingehalten werden. Diese Classes wurden von unseren Direktoren vor Ort initiiert und ermöglichen es Lehrende und Lernende gemeinsam zumindest für eine gewisse Zeit die gemeinsame Lehre weiterführen zu können. 
Diese Möglichkeit konnten wir nun über zweieinhalb Monate aufrechterhalten und hoffen sehr, dass ab Januar 2021 die Situation so verhältnismäßig sein wird, dass die Schulen in ganz Ghana wieder geöffnet werden können.