Deutschlands größte Spendenplattform

Sorgenkätzchen Lucie braucht unsere Hilfe

Plankstadt, Deutschland

Unsere arme Lucie hat ein großes Loch im Herzen. Die genaue Diagnose lautet: Vorhofscheidewanddefekt (ASD). Das ganze ist leider nicht operabel, Lucie Status ihres Herzens muss immer in regelmäßigen Abständen mittels Herzultraschall abgeklärt werden.

Eva Brück von Cats-Hope-Katzen suchen ein Zuhause e.V.
Nachricht schreiben

Sorgenkätzchen Lucie braucht unsere Hilfe Vor ein paar Monaten durfte die süße Lucie zu uns nach Plankstadt reisen. Wir hatten uns bewusst für dieses arme Hascherl entschieden, weil Lucie dringend eine Zahnsanierung benötigt. Schließlich soll sie ja gesund und vor allem schmerzfrei in ihr neues Leben starten. Doch "das Schicksal ist ein mieser Verräter" und so kam alles ganz anders. Bei der Voruntersuchung stellte unser Tierarzt eine bläuliche Verfärbung der Zunge fest. Obwohl beim Abhorchen von Lunge und Herz nichts Auffälliges zu hören war, empfahl er uns zunächst einen Herzultraschall durchführen zu lassen. Der Befund war niederschmetternd, wir können es immer noch nicht glauben und doch hat unsere arme Lucie ein großes Loch im Herzen. Die genaue Diagnose lautet: Vorhofscheidewanddefekt (ASD), dabei handelt es sich um ein Loch in der Scheidewand der Vorkammern. Das ganze ist leider nicht operabel, man kann nur versuchen medikamentös das "Unweigerliche" hinauszuzögern. Und das Schlimmste unsere quietschvergnügte wilde Hummel, unser Sonnenscheinchen, unsere zuckersüße Kuschlerin hat wohl trotz der Medikamente nur eine geringe Lebenserwartung, so zumindest die Prognose der Ärzte. Außerdem kann Lucie im Moment auf gar keinen Fall operiert werden, sie würde das nicht überleben. Trotzdem müssen die Zähne irgendwie und irgendwann raus. Zusammen mit den Tierärzten haben wir nun beschlossen, die nächsten Wochen abzuwarten und unserer Lucie die Herzmedikamente zu geben. Anschließend erfolgt ein erneuter Herzultraschall und falls sich die "Situation stabilisiert" hat, wollen wir die Zahnoperation riskieren. Unsere Lucie ist eine Kämpferin, eine echte Löwenkatze und wir hoffen, dass sie das überlebt und vielleicht dann ein tolles Zuhause bei großherzigen und liebevollen Menschen findet. Sollte die Situation Im Januar unverändert schlecht sein, wird Lucie erstmal natürlich nicht operiert. In dem Fall wird unser Sonnenscheinchen wohl vorerst zum Dauergast bei uns in Plankstadt. Als wäre das nicht alles schon frustrierend genug, liegen uns natürlich die damit verbundenen Kosten "schwer im Magen ". Beim Überschlagen wird uns ganz schwindelig, grob gerechnet müssen wir im Fall einer möglichen Zahnsanierung ca. 1.000 EUR stemmen (für allgemeine Untersuchung , Herzultraschall , Zahnsanierung , Medikamente und Nachsorge). Falls Lucie nicht operiert wird, können wir die auf uns in Zukunft zukommenden Kosten noch gar nicht abschätzen. Lucie wird immer ihre Medikamente benötigen, Lucie wird oft zum Tierarzt müssen und auch der Status ihres Herzens muss immer in regelmäßigen Abständen mittels Herzultraschall abgeklärt werden. Bitte, bitte, bitte helft uns diese Summe zu bewältigen. Und es zählt wirklich jeder einzelne EUR, auch kleine Spenden sind uns herzlich willkommen. Denn unsere Lucie ist jeden CENT wert !!! Im Voraus sagen wir schon mal herzlichst DANKESCHÖN und auch Lucie bedankt sich mit einem MIAU-MIAU.