Deutschlands größte Spendenplattform

#CoronaHilfe Neue Garagentore für das DRK Baienfurt-Baindt

Ein Projekt von DRK-Bereitschaft Baienfurt-Baindt
in Baienfurt, Deutschland

Die DRK-Bereitschaft und das Jugendrotkreuz Baienfurt-Baindt braucht mehr Platz und eigene Räumlichkeiten. Der Bau neuer Garagen ist dabei eine große Herausforderung, aber unsere Fahrzeuge brauchen endlich ein Dach über dem Kopf.

DRK Baienfurt-Baindt, Tobias Nestle
Nachricht schreiben

Wir von der DRK Bereitschaft Baienfurt-Baindt dürfen umziehen. Als rein ehrenamtlich sozial engagierter Verein in Baienfurt und Baindt ist das ein Mammutprojekt, aber dringend notwendig für unser weiteres Wirken in unseren Heimatgemeinden. Denn unsere bisherige Unterkunft, die wir seit über 40 Jahren mit anderen Vereinen in der alten Schule in Baienfurt entspricht schon lange nicht mehr den an uns gestellten Anforderungen. Wir benötigen mehr Platz für unser Katastrophenschutzmaterial, unsere drei Einsatzfahrzeuge und auch für unsere Ausbildungen und Fortbildungen.

Aus einer Flüchtlingsunterkunft wird ein neues Zuhause für das DRK

Wir freuen uns sehr, dass wir dank großer Unterstützung der Gemeinden Baienfurt und Baindt, die uns die ehemalige Flüchtlingsunterkunft in der Baindter Straße 48/1 zur Verfügung stellen, diese einmalige Chance gemeinsam mit unserem Jugendrotkreuz Baienfurt-Baindt nutzen können. 

Mit viel Eigenleistung wurde der Innenbereich umgebaut und steht kurz vor der Fertigstellung. Es entstand ein Büro und ein Gruppenraum für das Jugendrotkreuz, Büro, Schulungs- und Aufenthaltsräume sowie Lager und neue Sanitäranlagen für die Bereitschaft. Nun brauchen wir noch Garagen für unsere drei Einsatzfahrzeuge.

Wir als ehrenamtlicher und sozial engagierter Verein müssen einen Löwenanteil an den Gesamtkosten selbst aufbringen – neben unserer Eigenleistung bei den Umbaumaßnahmen. Geld, welches wir mit Erlösen unserer Tätigkeiten wie Blutspende und Sanitätsdienste niemals erzielen können – zumal wir diese Mittel bereits in unsere anderen Tätigkeitsfelder wie der Helfer-vor-Ort Gruppe oder unserer Einsatzgruppe verwenden. 

AKTION: Tauschen Sie Ihre Spende gegen einen Baustein!

Aus diesem Grund sind wir auf Mithilfe jeglicher Art angewiesen. Als kleines Dankeschön lässt sich durch alle Unterstützungsvarianten ein Baustein "erwerben", welchen wir im Außenbereich unserer Unterkunft in Form eines großen Roten Kreuzes verarbeiten werden. So werden alle Spender verewigt.

Mehr Informationen finden sich auf unserer Homepage, wo wir extra auch einen Bereich zum „Projekt Bereitschaftsheim“ erstellt haben. Hier finden Sie neben weiteren Ideen wie man uns unterstützen kann auch mehr Informationen zum Umbau zum Erwerb eines Bausteines.
 
Sollten Sie Fragen haben, sich mit uns abstimmen wollen oder andere Ideen, zögern Sie nicht und melden Sie sich bei uns.