Deutschlands größte Spendenplattform

Hühner als Hilfe zur Selbsthilfe: Selbstständige Schulgeld-Generierung

Mbale, Uganda

Hiermit helfen Sie, dass Eltern durch Eigenverantwortung das Schulgeld ihrer Kinder bezahlen und gleichzeitig die von Africa (k)now fortgebildeten Lehrer zu halten. Damit wird die Bildung in Namabasa, Uganda Afrika, nachhaltig gestaltet.

Jörg Behning von AFRICA(k)now e.V.
Nachricht schreiben

Africa (k)now e.V. möchte die lokale Bevölkerung in Namabasa, Uganda, stärken. Hierfür bieten wir u.a. Lehrerfortbildungen an. Da es jedoch an Einkommensmöglichkeiten vor Ort fehlt, können Eltern häufig das Schulgeld nicht bezahlen. Die weitergebildeten Lehrkräfte drohen abzuwandern.
Hierbei soll das Hühnerprojekt helfen:

Jede Familie bekommt 20 Hühner inkl. der Kosten zur Aufzucht. Nach nur 6 Monaten sind die Hühner legefähig. Durch den Verkauf der Eier kann das Schulgeld finanziert und das Projekt eigenständig weitergeführt werden. Durch das Ersparte sollen die Familien nach dem Ende der Legezeit neue Hühner kaufen und das Projekt startet erneut. Hiermit wird eine langfristige wirtschaftliche Unabhängigkeit der Familien angestrebt.
Das Projekt fördert neben dem lokalen und nachhaltigen Wirtschaften außerdem die Eigenverantwortung und die Selbstständigkeit der Familien.
Das Hühneprojekt läuft bereits seit Anfang 2020. Milton, unser Partner vor Ort, begleitet dieses Projekt und entscheidet, welche Familien diese Unterstützung vor allen Dingen benötigen.
1 Huhn kostet, inkl. Futter und Medizin für die ersten 6 Monate sowie notwendiges Material, 10 Euro. 
www.africaknow.de