Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

24 Fenster für das Gute Leben

Fürth, Deutschland

24 Fenster für das Gute Leben

Fürth, Deutschland

Hohoho im Tatütata – der Zukunfts-Adventskalender ist da. Besonderes Highlight: lebendige Schau-Fenster ab 17:00 Uhr - mit Live-Stream! #nachhaltig #kreativ #künstlerisch #einfach #gut - 100 Prozent Unterstützung der Soziokultur-Szene -

Simon Rebitzer von Bluepingu e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Hohoho im Tatütata – der Zukunfts-Adventskalender ist da. Besonderes Highlight: lebendige Schau-Fenster ab 17:00 Uhr - mit Online-Stream!
Spenden sind willkommen und fließen zu 100 Prozent an die Soziokultur-Szene, in diesem Fall stellvertretend an das Fürther Musiker-Duo "Another Mother", den Fürther Musiker, Musikverleger und Ladenvorbesitzer Martti Trillitzsch sowie an den Nürnberger Comedy-Künstler "El Mago Masin". Durch die originelle (Online-)Bühne und mögliche Spenden sollen die ausfallenden Live-Auftritte zu einem klitzekleinen Teil kompensiert werden. Die Spenden dienen letztendlich dem "Täglich Brot".
„Wir möchten im Advent von guten Zukunfts-Ideen erzählen und aufzeigen, wie jede:r sein Leben bereichern kann“, so Florian Friedrich von Bluepingu e.V.
In den ‚Schau-Fenstern fürs gute Leben‘ wird es jeden Tag etwas Neues zu entdecken geben. Besonderes Highlight: Ab 17:00 Uhr gibt es fast täglich ein lebendiges Schau-Fenster! (Sonntags um 16:00 Uhr)
Mit dabei sind gerettete Klamotten, der Nikolausi, Ideen für spezielle Weihnachtsbäume und glückliche Geschenke, auch Nachdenkliches, sowie Schaufenster-Lesungen, was zum Schmunzeln und exquisite Kleinkunst.
„In der diesjährigen Weihnachtszeit haben wir nach einer corona-konformen Möglichkeit gesucht, Menschen zu erreichen und ihnen eine kleine Freude zu bereiten“, beschreibt Florian Friedrich die Motivation. „Wichtig ist es uns dabei, neben Bluepingu auch andere Initiativen und Kulturschaffende einzubeziehen, da wir gemeinsam viele tolle und kreative Dinge bewirken können. Gemeinsam können wir die Welt verändern!“ 
Es lohnt sich, im Dezember den Fuß- oder Radweg über die Hirschenstraße 33 zu planen, und beim Zukunfts-Adventskalender vorbei zu schlendern. Alternativ kann man das Schau-Fenster des Tages auf facebook oder Insta erkunden, … und dann auf jeden Fall zum lebendigen Advent vorbeikommen - notfalls per Live-Stream!
Facebook: Bluepingu-Fürth // Insta: bluepingu_nuernberg // Youtube: alle bluepingu
Kontakt für Fragen oder zum Mitmachen: florian@bluepingu.de fuerth@bluepingu.de
Zuletzt aktualisiert am 08. Dezember 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über