Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Unser Schulhof soll schöner werden!

Ahaus, Deutschland

Unser Schulhof soll schöner werden!

Ahaus, Deutschland

Für unseren Schulhof möchten wir eine Basketballanlage anschaffen, um die Kinder zu Bewegung und sozialem Miteinander anzuregen. Bewegung, Spielfreude und Spaß am Spiel erleichtern das Lernen und verbessern die Konzentrationsfähigkeit nachhaltig.

Bernd Elkemann von Förderverein der Josefschule Ahaus e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Bewegung stellt eines der wichtigsten Grundelemente einer gesunden Entwicklung von Schulkindern dar. Kinder verfügen naturgemäß über einen hohen Bewegungsdrang und angeborene Spielfreude. Um unseren Schulkindern die Möglichkeit zu bieten, ihrem Bewegungsdrang nachgeben zu können und gleichzeitig das soziale Miteinander zu stärken, möchten wir für den Schulhof eine Basketballanlage anschaffen. Die Anlage ist so konzipiert, das in den Schulpausen mehrere Gruppen zeitgleich damit spielen können. In Zeiten von Beschränkungen und Verboten sowie einem zunehmenden Medienkonsum brauchen unsere Kinder dringend einen entsprechenden Ausgleich. Wir möchten sie durch unser Projekt in ihrer Entwicklung stärken und die Bewegungsfreude der Kinder unterstützen. Um das Projekt realisiern zu können, beteiligen wir uns an regionalen Projektwettbewerben und nutzen diese Spendenplattform. Außerdem beteiligt sich der Förderverein an den Anschaffungskosten. Wir würden uns sehr freuen, auf diesem Weg das Projekt realisieren zu können, damit wir die Basketballanlage zum Jahresbeginn 2021 errichten können.
Zuletzt aktualisiert am 17. November 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über