Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Zusätzliche Erzieherin für verhaltenskreative Kinder

Dushk, Albanien

Zusätzliche Erzieherin für verhaltenskreative Kinder

Dushk, Albanien

Unterstützende Erzieherin im Kindergarten "Hoffnung" in Dushk/ Albanien, die benachteiligten Kindern helfen soll, bereit zu werden für das Leben und das in Zusammenarbeit mit dem Verein "Shpresa -Projekte der Hoffnung e.V." mit Sitz in Giengen.

Shpresa Projekte der Hoffnung e.V. von Shpresa - Projekte der Hoffnung e. V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Kindergarten "Hoffnung" in Dushk / Albanien wurde von der Giengenerin Elke Kaci im Jahre 2002 aufgebaut und 10 Jahre lang geleitet. Um den Kindegarten besser unterstützen zu können, wurde der Verein "Shpresa-Projekte der Hoffnung e.V." in Giengen gegründet. So soll auch weiterhin die Unterstützung des Kindergartens, die schon von Anfang an vor allem aus dem Kreis Heidenheim kam, auch weiterhin gesichert werden.
Um im Kindergarten "Hoffnung" in Dushk / Albanien benachteiligte Kinder speziell zu fördern, wurde Kristina eingestellt. Die Anstellung einer weiteren Fachkraft ist leider mit Kosten verbunden, die wir hauptsächlich durch Spenden aus dem Kreis Heidenheim finanzieren.
Corona-bedingt konnte zwischen März und Juni der Kindergartenbetrieb nur online stattfinden. Viele Familien hatten noch weniger Einkommen und konnten somit auch den geringen Kindergartenbeitrag von 10 Euro im Monat nicht aufbringen. der in diesen Monaten nicht eingesammelt wurde. Deshalb musste der Verein "Shpresa-Projekte der Hoffnung e.V." schon in den vergangenen Monaten, den Kindergarten noch mehr finanziell unterstützen.
Da es für uns als Verein aus dem Kreis Heidenheim sehr wichtig ist, das Kinder mit Benachteiligung Förderung erhalten, um so bessere Chancen für eine Normales Leben zu bekommen, haben wir die Einstellung von Kristina, einer weiteren Erzieherin bewilligt. Sie wird testweise ab Oktober 2020 bis Juli 2021 eingestellt. Bei sichtbarem Erfolg und erreichter Finanzierung vielleicht darüber hinaus. Die monatlichen Lohn- und Lohnnebenkosten betragen rund 250 Euros. Somit liegt der Spendenbedarf bei 2500 Euro.
Zuletzt aktualisiert am 10. November 2020