Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Schwere Lasten sicher heben - Zubehör für den THW Unimog-Kran

Baiersdorf, Deutschland

Schwere Lasten sicher heben - Zubehör für den THW Unimog-Kran

Baiersdorf, Deutschland

Der Unimog-Kran ist das universelle Einsatzfahrzeug des THW Ortsverbandes Baiersdorf. Um auch zukünftig auf komplexe Einsatzlagen vorbereitet zu sein und effizient Hilfe leisten zu können, wird weiteres Zubehör zum Heben von Lasten benötigt.

Michael Haas von Förderverein THW Baiersdorf e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der geländegängige und kompakte Unimog 437/40 mit dem Palfinger Ladekran PK 17000 und der 5 t Werner Frontseilwinde ist das universelle Einsatzfahrzeug des THW Ortsverbandes Baiersdorf. Durch die Vielzahl der Anbaugeräte, wie beispielsweise Arbeitskorb, Lichtwürfel, Reisig- und Zweischalengreifer ist der Unimog-Kran vielseitig einsetzbar und somit ein gefragtes Einsatzmittel im In- und Ausland bei Verkehrsunfällen, Naturkatastrophen, Explosionen oder Bränden.
 
Um auch zukünftig auf komplexe Einsatzlagen vorbereitet zu sein und effizient Hilfe leisten zu können, benötigt der THW Ortsverband Baiersdorf folgendes Zubehör für den Unimog-Kran:
-        Lasthebemagnet zum Anheben von Flach- und Rundmaterial z.B. bei Bergungsarbeiten nach schweren Verkehrsunfall
-        Fasshebeklammer zum sicheren Transport von Stahlfässern z.B. bei Bergungsarbeiten nach Gefahrgutunfällen
-        Hebeklemme zum Anheben und Wenden von Blechen und Stahlplatten z.B. bei Bergungsarbeiten nach schweren Unwettern
-        Hebegeschirr zur Rettung von verunglückten Großtieren wie Pferden oder Kühen

Die Anschaffungskosten für die benötigte Ausstattung liegen bei ca. 3000 €

Helfen auch Sie mit und unterstützen Sie dieses Projekt! Somit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Zivil- und Katastrophenschutzes!

Bereits im Jahr 1999 finanzierte der Förderverein THW Baiersdorf e.V. den Aufbau des Ladekranes sowie der Seilwinde auf das Unimog-Fahrgestell, welches zuvor durch den Bund im Ortsverband Baiersdorf stationiert wurde. In den Folgejahren konnten aus Vereinsmitteln mehr und mehr Anbaugeräte beschafft werden. Darüber hinaus kommt der Förderverein THW Baiersdorf e.V. für die kranspezifische Unterhaltskosten auf.

Bedeutende Einsätze, bei denen der Baiersdorfer Unimog-Kran eingesetzt wurde:
-        Auslandseinsatz in Frankreich nach Winterstürmen (2000)
-        Drei Flugzeugabstürze in den Landkreisen ERH und Nürnberger Land (2001)
-        Elbhochwasser in Sachsen (2002)
-        Hochwasserkatastrophe Südfrankreich (2003)
-        Gasexplosion im Ortskern von Lehrberg (2006)
-        Starkregenkatastrophe in Baiersdorf (2007)
-        Explosion eines Wohnhauses in Höchstadt an der Aisch (2009)
-        PKW-Bergung aus Hochwasser (2011)
-        Hochwasser in der Region Forchheim und Erlangen-Höchstadt (2013)
-        Großbrand holzverarbeitender Betrieb in Eckental (2014)
-        Flüchtlingshilfe (2015)
-        Wintersturm Burglind und Orkan Fabienne im Landkreis ERH (2018)
-        Schneekatastrophe in der bayerischen Alpenregion (2019)
Zuletzt aktualisiert am 02. November 2020