Kinderkrankenhaus Hanoi

Ein Hilfsprojekt von „Sonnenkinder e.V.“ (L. Bamberger) in Hanoi, Vietnam

Dieses Projekt kann zur Zeit keine Spenden empfangen. Bitte versuche es morgen wieder oder frage beim Verantwortlichen des Projektes nach.

57 % finanziert

L. Bamberger (verantwortlich)

L. Bamberger
Unser Projekt unterstützt das Nationale Kinderkrankenhaus in Hanoi/Vietnam.
Dort fehlen die elementarsten Dinge.
Dr. Dung, unsere vertrauensvolle Kontaktperson im dortigen Krankenhaus ist die verantwortliche Leiterin der Abteilung für Früh- und Neugeborene wo oft über 150 Säuglinge auf engstem Raum ums Überleben kämpfen.
In diesem Krankenhaus wurde durch ehrenamtlichen Einsatz einiger Ärzte ein Beatmungsgerät für Frühgeborene entwickelt welches auf die speziellen Bedingungen der vietnamesischen Krankenhäuser ausgerichtet ist.
Dort werden auch dringend Brutkästen benötigt. Bisher wurde das "Frühchen-Zimmer" einfach stark beheizt. Zusätzlich wollen wir uns für die Behandlung und Prävention von Gelbsucht einsetzen. Sehr oft bringen die Eltern ihre Babys viel zu spät ins Krankenhaus was dramatische Folgen haben kann wie beispielsweise Zerebralparesen. (Hirnschädigung).
Unser Ziel ist es diese Abteilung so auszustatten, dass die Sterblichkeitsrate vor allem in den ersten 24 Stunden nach der Geburt drastisch gesenkt wird.
Dafür benötigen wir Hilfe. Einige "größere" Anschaffungen sind bereits von uns finanziert worden (Brutkasten, Billibed - für die Lichttherapie bei Gelbsucht-, Beatmungsgeräte, Pulsoxymeter -um den Sauerstoffgehalt im Blut zu messen-, und auch Ultraschallgeräte) aber durch die hohe Luftfeuchtigkeit in Hanoi müssen regelmässig Teile erneuert werden (z.b. die Sensoren für die Pulsoxymeter).
Mit einer Spende von 25 Euro können Sie das Leben eines Säuglings retten !!!!
Machen Sie mit !!
Jede Spende hilft !!!

Weiter informieren:

Ort: Hanoi, Vietnam

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an L. Bamberger (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …