Kinder forschen für den Klimaschutz

Ein Hilfsprojekt von „Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken“ (C. Meusel) in Saarbrücken, Deutschland

92 % finanziert

C. Meusel (verantwortlich)

C. Meusel
Die Caritas Kita arbeitet seit vielen Jahren systematisch und in vielfältiger Weise daran Kinder in ihrer Entwicklung zur Lebenssouveränität zu stärken und daduch ihre (Um)Weltgestaltungskompetenz zu stärken. Dabei setzen die Leitlinien der Agenda 21, sowie der aktuellen UN Dekade "BNE" unseren Referenzrahmen. Wir machen uns stark für den Klimaschutz, für gesunde Ernährung, Inklusion, Sprachkompetenz und vorallem für soziale Gerechtigkeit.
In vielfältigen Projekten erleben die 54 Kinder ab 8 Wochen bis zum Schuleintritt wie wichtig es ist Schöpfungsverantwortung zu übernehmen und für andere Menschen in der Welt einzustehen.
Dabei muten wir den Kindern mit Bedacht auch schwierige Themen wie " die Naturkatastrophe in Japan", "Erneuerbare Energien" "Klimaschutz und Ernährung" "Hungersnot in Ostafrika" zu und stellen dabei fest, dass auch kleine Kinder diese Themen bereits verstehen und sich engagieren möchten.
Als einzige saarländische Kindertagesstätte mit dem Schwerpunkt BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung).
Im im Elementarbereich sind wir Konsultationskita für alle anderen saarländischen Kitas.

Im Jahr 2012 möchten Kinder und Erzieherinnen gemeinsam ein Forscherlabor in der Kita einrichten, umhier verstärkt zum Schwerpunktthema der Kita "BNE-Klimaschutz" zu experimentieren, Das "Labor auf Rollen" soll mit vielfältigen Materialien, wie Magnettisch, Solarzellen, Wasserstation, einer Laborküche und anderem ausgestattet werden. So haben Kinder die Möglichkeit im Kindergartenalltag die wichtige Erfahrung der Selbstwirksamkeit ihres Handelns zu machen und so zu sehen, dass ihr Tun Auswirkungen auf die Umwelt hat.
Innerhalb des Projektzeitraumes werden mit den Kindern unterschiedliche Forschungsaufträge bearbeitet, wie Mobilität und Klimaschutz, Ernährung und Klimaschutz, wie funktioniert eine Solaranlage oder eine Kläranlage. Kinder und Erzieherinnen werden ihre "Forschungsergebnisse" dokumentieren .

Hochwertige Bildungsarbeit ist kostenintensiv! .
Mit ihrer Spende Mit dem "Forscherlabor für den Klimaschutz" unterstützen sie uns auf dem Weg der lebendigen Projektarbeit zu ökologischen Themen, die nicht nur die naturwissenschaftlichen Kompetenzen, sondern auch Sprachfägigkeit, Soziale Kompetenzen und Emotionalität fördert. So tragen wir gemeinsam dazu bei Kinder zu kleinen Weltenbürger zu machen. Als saarländische Konsultationskita werden wir unsere Erfahrungen zudem hinaus in die Kita Welt tragen!

Weiter informieren:

Unternehmenspartner:

  • Logo SAP AG

Ort: Saarbrücken, Deutschland

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an C. Meusel (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …