Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

STREET COLLEGE

Berlin, Deutschland

1 / 22

STREET COLLEGE

Berlin, Deutschland

Schreibe einen Kommentar zu diesem Projekt

Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen von betterplace.

E. Berndt Projektverantwortlicher21. Mai 2013 um 16:21 Uhr
Danke an A. Frohwitter für diese Idee und nätürlich an all die anonymen Spender!
Edit
A. Frohwitter 16. Mai 2013 um 17:14 Uhr


Wie ist Deine Verbindung zum Träger bzw. zum Projekt?

Seit Jahren verfolge ich die Entwicklung vom Streetcollege - jetzt sind die Grundsteine gelegt und es kann losgehen... Ich habe auf einer Veranstaltung 200,- Euro gesammelt, die ich dem Projekt gerne zugute kommen lasse.

Dein positiver Bericht aus Berlin:

Da es eine echte Bildungsalternative ist!
Edit
E. Berndt Projektverantwortlicher20. August 2012 um 10:00 Uhr
Guten Tag, gerne können Sie sich in das Street College Projekt einbringen! Jeder von uns ist Experte in einem oder mehreren Fachgebieten und genau diese Menschen suchen wir - die bereit sind sich mit Ideen und Wissen einzubringen. Unter dem Punkt Experten-Partner/Mitarbeiten bei betterplace können Sie sich gerne eintragen und eine E-Mail an info@gangway.de schicken. Sie bekommen dann eine Antwort von uns! Viele Grüße Elvira Berndt
Edit
D. Cinar 19. August 2012 um 12:06 Uhr
Schönen Guten Tag ich finde dieses Projekt sehr Interessant.Ich bin zwar keine Expertin, aber wollte mal fragen, ob man noch abgesehen von Geldspenden noch anderweitig helfen könnte? mfg
Edit
Ninja T. 03. August 2012 um 15:39 Uhr


Aus welchem Anlass warst Du vor Ort und wann?

Einmal im Monat findet bei betterplace.org der "Frohe Freitag" statt, an dem alle Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz verlassen, um zusammen etwas zu unternehmen. Mein Kollege Markus und ich waren in diesem Rahmen heute bei Gangway e.V. in Berlin Mitte.

Wie ist Deine Verbindung zum Träger bzw. zum Projekt?

Uns hat die Idee des Street College neugierig gemacht: Jugendliche erhalten ausgehend von ihren Bedürfnissen und Wünschen eine individuelle Ausbildung, die von eherenamtlichen Mentoren begleitet wird.

Dein positiver Bericht aus Berlin:

Das Street College steht allen jungen Meschen offen. Besonders benachteiligte Jugendliche erhalten die Chance auf eine Ausbildung bzw. Weiterbildung, die ihren Fähigkeiten entspricht. Hinter diesem noch jungen Projekt steckt ein engagiertes Team.
Edit
A. Frohwitter 01. Februar 2012 um 14:09 Uhr
Die Idee eines Street College lebt von Menschen, die spenden, aber eben auch von Menschen die sich engagieren und den jungen Erwachsenen eine Chance geben, etwas Neues zu lernen. Dies wollten wir gerne für Gangway e.V. mit einem Workshop für Foto und Video leisten. Tagelang haben wir Informationen zusammen getragen, damit wir auch auf jeden Fall alle Fragen der jungen Erwachsenen beantworten können. Womit wir nicht gerechnet haben; wie offen neugierig, gut vorbereitet und interessiert die jungen Menschen sind. Schnell waren wir ein Team und es kamen immer neugierigere Fragen rund um Licht, Kamera, Foto und Video. Ich bin sehr stolz auf die junge Crew, denn sie waren alle sehr fleißig und sind mit wirksamen Werkzeugen für das eigene Musikvideo nach Hause gegangen. Danke an alle Beteiligten und an Gangway e.V., und selbstverständlich an den sehr geschätzen Fotografen und meinen Workshop-Mitstreiter Roger Valentin Mandt. Dieses Projekt ist zukunftsweisend und wichtig als alternative Bildungsform!
Edit
T. Ries 15. Januar 2012 um 11:05 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Gangway e.V. hat sich in den letzten Jahren immer wieder durch mutige und zukunftsweisende Projekte in der Jugendarbeit ausgezeichnet: "Legal Leben", "Gangway Beatz", Projekte im Rahmen der Kulturellen Bildung (ein Stöbern auf der Website lohnt sich). Und dies nicht zuletzt durch die Grundhaltung die bei Gangway die Arbeit trägt: Der Jugendliche und sein Bedarf steht immer im Mittelpunkt. Die Ideen werden aus den Bedürfnissen der Jugendlichen heraus entwickelt, mit den Jugendlichen gemeinsam. Es herrscht eine Grundsätzliche Kultur der Anerkennung - die Jugendlichen werden in ihrem vollen (auch noch unentdeckten) Potential gesehen und unterstützt. Wer will findet Wege, wer nicht will findet Gründe - Gangway findet Wege.
Diese Grundhaltung ist eine ideale Vorraussetzung um all das im Lernen umzusetzen was die Forschung längst weiß, jedoch offensichtlich noch nicht an den üblichen Ausbildungsinstituten angekommen ist. Um zu lernen braucht es einen Rahmen der Sicherheit und Wertschätzung vermittelt. Die sozialen Beziehungen sind das A und O in diesem Prozess - und - jede_r lernt gerne und mit Freude, es ist sozusagen ein Grundbedürfnis des Menschen, wenn dies an dem ansetzt, was ihn/sie begeistert und seinen Talenten und Stärken entspricht.

Ich wünsche dem Street College ein kraftvolles Gelingen.

Tanja Ries.
Edit
F. Hauschild 14. Januar 2012 um 22:08 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Viel Erfolg mit diesem wichtigen Projekt!
Edit