Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

FrauenFilmTage Tübingen - Filme gegen Gewalt an Frauen weltweit!

Tübingen, Deutschland

FrauenFilmTage Tübingen - Filme gegen Gewalt an Frauen weltweit!

Tübingen, Deutschland

Rund um den Internationalen Frauentag am 8. März zeigt die TERRE DES FEMMES-Städtegruppe Tübingen/Reutlingen FrauenFilmTage im Kino Museum als Folgeveranstaltung zum TDF-Filmfest "FrauenWelten". Infos: https://facebook.com/FrauenFilmTageTuebingen/

Sandra Stopper von TERRE DES FEMMES e. V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Rund um den 8. März, dem Internationalen Frauentag, veranstaltet die TERRE DES FEMMES-Städtegruppe Tübingen/Reutlingen die „FrauenFilmTage“ im Kino Museum, als Folgeveranstaltung zum Filmfest FrauenWelten. Aktuelle Infos unter: https://www.facebook.com/FrauenFilmTageTuebingen/

Mit den Filmen ermöglichen wir den ZuschauerInnen immer wieder neue Perspektiven auf das Recht von Frauen weltweit auf „Frei leben – ohne Gewalt“, und bieten zusammen mit Filmschaffenden und MenschenrechtsaktivistInnen in Kinos und Schulen Möglichkeiten für Publikumsgespräche und solidarische Aktion.

Das dreitägige Projekt folgt dem Filmfest „FrauenWelten“, das 2019 zum letzten Mal in Tübingen stattfand und ab Herbst 2020 in Berlin organisiert wird. Erfolgreiche Premiere hatten die „FrauenFilmTage Tübingen“ im März 2020, wo in sechs aktuellen und preisgekrönten internationalen Spiel- und Dokumentarfilmen Frauenrechte in verschiedenen Kulturen im Mittelpunkt standen. 
Nun organisiert die TERRE DES FEMMES Städtegruppe am 5. - 7. März 2021 zusammen mit den bisherigen Kooperationspartnern (dem Kino Museum, der Stabsstelle für Gleichstellung und Integration der Stadt Tübingen, dem d.a.i., dem FrauenNetzwerk 8. März und den Filmtagen Tübingen) die nächsten FrauenFilmTage. 
Das Projekt muss seinen Bedarf aus wenigen kleinen Zuschüssen, Anzeigenverkauf und Kinoeintritt bestreiten, benötigt jedoch jedes Jahr Unterstützung für das Filmprogramm. 
Zuletzt aktualisiert am 11. September 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über