Blockiert Toiletten für Notunterkünfte auf den Philippinen

Ein Hilfsprojekt von „German Toilet Organization e.V.“ (R. Gensch) in Cagayan de Oro, Philippinen

10 % finanziert

R. Gensch (verantwortlich)

R. Gensch
In order to actively support the affected people of typhoon Washi that hit the Southern Philippines last Saturday (17. Dec. 2011) the German Toilet Organization is calling for donations to support its local partner, the Sustainable Sanitation Center to construct waterless emergency toilets in the evacuation camps in Cagayan de Oro, Philippines. Donate a toilet and help thousands of people in evacuation camps to experience a christmas without waterborne diseases or even a bigger epidemic.


Die German Toilet Organization e.V. (GTO) setzt sich weltweit für die Verbesserung der Sanitärversorgung zum Schutze von Umwelt und Gesundheit ein und unterstützt seit einiger Zeit ein nachhaltiges Toilettenprojekt in Lumbia, einem Ortsteil von Cagayan de Oro auf den südlichen Philippinen (http://www.betterplace.org/de/projects/6635-bau-nachhaltiger-toiletten-auf-den-philippinen).

Cagayan de Oro wurde am Samstag, den 17. Dezember 2011, von einem verheerenden Tropensturm (Taifun Washi) heimgesucht, der bereits mehr als 600 Menschen das Leben kostete. Mehrere zehn tausend Menschen sind obdachlos geworden und tausende Menschen sind zur Zeit in Notunterkünften untergebracht, viele von ihnen Frauen und Kinder. Als Notunterkünfte dienen Schulen, Universitäten bzw. überwiegend Barangay Halls (überdachte Basketballplätze, die als Stadtteilzentren fungieren).

Der Schwerpunkt der Hilfsmassnahmen vor Ort liegt im Moment vor allem in der Bereitstellung von Lebensmitteln, Wasser, Decken, Kleidung etc. Daneben ist die Bereitstellung von sanitären Anlagen eines der drängendsten Probleme, da die Evakuierungszentren oft über keine Toiletten verfügen. Die hygienischen Bedingungen aufgrund fehlender Sanitärversorgung ist hier bereits katastrophal und das Krankheitsrisiko und die Seuchengefahr wächst stetig.

Die Partnerorganisation der GTO vor Ort, das Sustainable Sanitation Center der Xavier Universität, arbeitet bereits aktiv daran die Sanitärsituation in den Evakuierungszentren zu verbessern und hier wasserlose Toiletten bereitzustellen, sowie den Abtransport von Urin und Fäkalien zu organisieren. Allerdings sind die finanziellen Ressourcen sehr begrenzt, um in größerem Massstab wirksam zu sein.

Die GTO wird in den kommenden Wochen die Aktivitäten vor Ort mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln in enger Zusammenarbeit mit den lokalen Partnern unterstützen und würde sich über kleine und größere finanzielle Unterstützung sehr freuen.

Das Geld geht zu 100% in den Bau von Toiletten vor Ort. Jeder Spende, und sei sie auch noch so klein, kann helfen das Leid der Menschen vor Ort zu lindern, Krankheiten und Seuchen zu vermeiden und ist vielleicht eines der besten Weihnachtsgeschenke für die Betroffenen vor Ort.

Vielen Dank und eine schöne Weihnachtszeit!

Weiter informieren:

Ort: Cagayan de Oro, Philippinen

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an R. Gensch (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …