Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Covid 19 in Ghana - Workshop zur Herstellung von Händedesinfektionsmittel

Kokrobite, Ghana

Finanziert Covid 19 in Ghana - Workshop zur Herstellung von Händedesinfektionsmittel

Kokrobite, Ghana

Vorrangiges Problem in Ghana ist der Wegfall von Einkommen durch die Corona-Krise. Junge Menschen aus Kokrobite bekommen in Workshops Kenntnisse vermittelt wie man Händedesinfektionsmittel und Flüssigseife für Hände herstellt, die sie dann verkaufen.

Silvia Ofori von globalsolidarity e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das vorrangige Problem ist der Wegfall von Einkommen durch die Corona-Krise. Für junge Menschen ist es besonders schwierig Jobs zu finden und Geld zu verdienen. Die Vorsitzende des Partnervereins WAYEOK (West African Youth Empowerment Organisation Kokrobite) möchte für junge Menschen Workshops anbieten und Kenntnisse zur Herstellung von Händesdesinfektionsmittel und Flüssigseife für Hände vermitteln. In Ghana gibt es eine große Nachfrage für diese wichtigen Hygieneprodukte. Durch den Verkauf der im Workshop erstellten Produkte kann für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein kleines Einkommen sichergestellt werden. In den Workshops soll zudem Bewusstsein für den Umgang mit Corona und für die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen geschaffen und konkrete Handwaschtrainings angeboten werden.
Dass die Bevölkerung mit Desinfektionsmitteln und Handseifen versorgt wird ist in Zeiten der Pandemie ein entscheidendes Projektergebnis.
Die Teilnehmer*innen sind junge Menschen aus Kokrobite, einem Vorort der Hauptstadt Accra und dem Sitz des Partnervereins WAYEOK (www.wayeok-ghana.org).
Paulyn Mettle-Nunoo wird die geplanten 2 workshops leiten. Sie ist Lehrerin an der Sunbeam Foundation-Schule in Kokrobite, Ghana, und hat das Wissen zur Herstellung der Produkte. Issah Addy, Geschäftsführer von WAYEOK, assistiert während der beiden Workshops und erledigt die organisatorischen Aufgaben während der Workshops. Yvette Kwawu wird die Workshops mit Fotos und Text dokumentieren und auf der WAYEOK-Website veröffentlichen und sie wird das Handwaschtraining durchführen.

Die Kosten sind wie folgt:
Material zur Herstellung von 50l Händedesinfektionsmittel 660 GHS
Material zur Herstellung von 50l Flüssigseife für Hände 450 GHS
Raummiete 70 GHS
Aufwandsentschädigung für Referent*innen 300 GHS
Fahrtkosten für Ein- und Verkauf 170 GHS
Sonstige Kosten (Werbung, Seminarverpflegung u.ä.) 402 GHS

Die Summe beläuft sich auf 2.052 GHS (Ghana Cedis) oder ca. 300 Euro (je nach aktuellem Wechselkurs).

Projektbeginn ist so schnell als möglich. Sobald die 300 Euro gespendet sind werden alle notwendigen Vorbereitungen getroffen.

Zuletzt aktualisiert am 31. August 2020