Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Bau einer Schulungsküche

Vilankulo, Mosambik

Bau einer Schulungsküche

Vilankulo, Mosambik

Als Organisation haben wir es uns zur Aufgabe gemacht mit unseren Partnern in Vilankulo eine Ausbildungsküche für das Berufszentrum zu bauen und auszustatten. Teil des Projekts ist auch die Bereitstellung von Stipendien für finanziell Schwache.

M. Friedrich von Friedrich Hospitality Foundation | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Mosambik gilt als eines der ärmsten Länder der Welt. Umso wertvoller sind der wirtschaftliche Antrieb und die Arbeitsplätze, die durch den Tourismus im Land entstehen. Leider sind viele Einheimische bisher nicht für die damit verbundenen Jobs qualifiziert. Das wollen wir ändern! 
 
Insbesondere in Zeiten von Corona trifft es diese Regionen am härtesten, da keinerlei Stütze vorhanden ist. Jungen Menschen werden dadurch auf Jahre etwaige Chance verwehrt, um sich selbst eine bessere Zukunft zu erarbeiten.

Hierfür arbeiten wir mit der lokalen Berufsschule (Centro de Formação Profissional de Vilankulo) in Vilankulo zusammen. Junge Mosambikaner werden dort zu Maler, Maurer, Elektriker, Barkeeper und Housekeeping ausgebildet. Die Ausbildungsberufe sollen nun um Köche und Küchenhilfen erweitert werden, da die Nachfrage nach gelernten Fachkräften vorhanden ist. Dafür fehlt bisher jedoch eine Schulungsküche mit entsprechender Ausstattung und Lehrkräften.
 
Darüber hinaus werden wir insgesamt 20 Stipendien zur Verfügung stellen, um Schüler, die sich die Ausbildung in der Lehrküche aus finanziellen Gründen nicht leisten können, die Teilnahme an den Ausbildungskurs zu ermöglichen. Frauen und Mädchen werden in Mosambik oft benachteiligt behandelt. Mehr als 50% der Frauen im ländlichen Mosambik sind Analphabeten, daher legen wir großen Wert darauf, dass junge Frauen durch die Stipendien gefördert werden.

Die Friedrich-Hospitality-Foundation hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine voll ausgestattete Küche für die Berufsschule zu bauen und auszustatten. Darüber hinaus planen wir, nach Abschluss der Bauarbeiten, ausgebildete Fachkräfte aus Deutschland nach Mosambik zu entsenden. Dort werden sie die Lehrer für die neuen Klassen ausbilden und sie bei der Entwicklung der Lehrinhalte unterstützen. 
 
Unterstützen Sie uns! Ihr Förderbeitrag hilft uns nicht nur dabei die Schulungsküche aufzubauen, sondern ermöglicht auch vielen jungen Menschen sich ein Standbein zu schaffen.
Zuletzt aktualisiert am 12. Oktober 2020