Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Corona-Krise - Uns brechen Futter- und Geldspenden für unsere Tiere weg!!

Weischlitz OT Krebes, Deutschland

Finanziert Corona-Krise - Uns brechen Futter- und Geldspenden für unsere Tiere weg!!

Weischlitz OT Krebes, Deutschland

Unsere Schützlinge müssen versorgt werden, 365 Tage, auch in diesem Jahr. Corona ändert daran nichts. Die Einnahmen aber fehlen, die Ausgaben bleiben. Helft uns durch eine Spende, auch weiterhin die Versorgung unserer Tiere sicherzustellen.

Kerstin G. von Tierschutzverein Plauen und Umgebung e. V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Jedes Jahr Ende August findet in unserem Tierheim der "Tag der offenen Tür" statt. Viele Tierfreunde besuchen uns und informieren sich über unsere Arbeit. Das Spendenaufkommen an diesem Tag ist enorm und für unsere Tiere so wichtig. Durch den Verkauf von Kaffee & Kuchen können wir zusätzlich Einnahmen generieren. Auch unsere beliebte Tombola bringt Geld in die klamme Kasse. Mit den Futter- und Geldspenden des "Tages der offenen Tür" ist es uns möglich, die Versorgung unsere Schützlinge auch für die jeweils letzten Monate eines Jahres sicher zu stellen. 
Doch durch die Corona-Krise muss in diesem Jahr dieser so wichtige Termin ausfallen!!! 
Und nicht nur das,  schon 11 Wochen Lockdown im Frühjahr brachten ins in eine prekäre Lage. Keine Besucher, das Spendenaufkommen ging enorm zurück. Zusätzlich fiel in diese Zeit unsere alljährliche Osterwanderung, auch diese und die daraus resultierenden Einnahmen fielen dem Coronavirus zum Opfer.

Wir versorgen in unserem Tierheim ständig ca. 45 Hunde und weit über 100 Katzen. Viele von den Tieren sind  "Langzeitinsassen", also Tiere die nur schwer oder gar nicht vermittelt werden können und über Jahre oder sogar ihr ganzes Leben, bei uns bleiben müssen. Oft sind darunter Tiere die schon älter sind, die chronische gesundheitliche Probleme haben, oder Tiere, die in anderer Art und Weise nicht ganz einfach, verhaltensauffällig, sind.    

Unsere Schützlinge müssen weiterhin versorgt werden, 365 Tage, auch in diesem Jahr.  Corona ändert daran nichts. Die Einnahmen fehlen, die Ausgaben bleiben.
Durch eure Spende könnt ihr helfen, dass all unsere liebenswerten Vierbeiner auch weiterhin in unserem Tierheim ein Zuhause haben und gut versorgt werden können. 

In unserer Fotogalerie könnt ihr einige unsere wunderschönen Fellnasen sehen, deren Zuhause schon lange oder sehr lange unser Tierheim ist. Gerade auch für sie, sind euer Mitgefühl und eure Spende so wichtig. 

Wir bedanken uns von ganzem Herzen für eure Spendenbereitschaft. DANKESCHÖN!!! 
Zuletzt aktualisiert am 03. September 2020