Bau und Ausstattung eines Gesundheitszentrums

Ein Hilfsprojekt von „Solidaritätsdienst-international e.V. (SODI)“ (Dörte L.) in Distrikt Hai Lang, Provinz Quang Tri, Vietnam

3 % finanziert

Dörte L. (verantwortlich)

Dörte L.
In den ländlichen Gebieten Vietnams werden nur knapp 60 Pozent aller Entbindungen durch ausgebildetes medizinisches Personal begleitet. Die Folge ist eine hohe Müttersterblichkeitsrate. Nur 65 Prozent der unter Einjährigen auf dem Land werden gegen Masern geimpft. Mangelnde hygienische Zustände, wie fehlende Toiletten und verunreinigtes Trinkwasser, führen zu häufigen Infektionskrankheiten, von denen insbesondere Kinder betroffen sind.

Gemeinsam mit dem Volkskomitee des Kreises Hai Lang startet SODI den Bau und die Ausstattung eines Gesundheitszentrums und trägt damit erheblich zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung für knapp 20.000 Menschen in vier Gemeinden bei.

Das neue Gesundheitszentrum wird in der Gemeinde Hai Thuong gebaut und hat einen Einzugsbereich von vier Gemeinden mit knapp 20.000 BewohnerInnen. Die Region gilt als besonders arm. Die bestehenden kleinen Gesundheitsstationen der Region sind für viele Behandlungen nicht ausgestattet, sodass sich ein großer Teil der Patienten direkt an das Distriktkrankenhaus in Hai Lang wendet, was zu einer starken Überlastung des Krankenhauses und zu einer Verschlechterung der medizinischen Betreuung führt.

In dem neuen Gesundheitszentrum werden acht medizinisch ausgebildete Fachkräfte arbeiten. Durch die Ausstattung mit einem Ultraschallgerät können Komplikationen in der Schwangerschaft rechtzeitig erkannt und die Müttersterblichkeit gesenkt werden. Zudem wird in dem Gesundheitszentrum ein Zahnarzt praktizieren und regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen in Schulen und Kindergärten durchführen. Die neue Zahnmedizinische Abteilung wird den bislang einzigen Zahnarzt im Distriktkrankenhaus, der für alle 22 Gemeinden in Hai Lang alleine zuständig war, erheblich entlasten und die Zahngesundheit verbessern. Zudem können PatientInnen mit schweren Durchfallerkrankungen stationär behandelt werden.

Projektlaufzeit: Oktober 2011 bis Dezember 2013
Projektkosten: 210.970 €
Finanzierung: Fördermittel: 187.821 € (BMZ), Spenden: 23.149 €
Projektregion: Distrikt Hai Lang, Provinz Quang Tri, Vietnam
Projektpartner: Volkskomitee Kreis Hai Lang

Weiter informieren:

Ort: Distrikt Hai Lang, Provinz Quang Tri, Vietnam

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an Dörte L. (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …