Deutschlands größte Spendenplattform
Wir von betterplace.org wünschen frohe Weihnachten –  und bitten Dich um Unterstützung!

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert Mit Sport-Rollstühlen mitten im Leben

Schüttorf, Deutschland

Finanziert Mit Sport-Rollstühlen mitten im Leben

Fill 100x100 original foto  3

Aktiv am Leben teilnehmen, Kräfte messen und Teamgeist entwickeln, dass möchten 127 körperbehinderte Kinder in Meppen gerne erleben. Dafür brauchen sie sechs Sport-Rollstühle.

C. Thomassen von Förderverein der Helen-Keller-Schule MeppenNachricht schreiben

Durch eine Initiative für das OTTO Group interne Projekt „Die Kraft der Verantwortung“ lernten wir die Helen-Keller-Schule in Meppen kennen. Im September 2011 unterstützten wir mit 14 Mitarbeitern unseres Verkaufsgebiets im Außendienst das dort jährlich durchgeführte Grillfest, bei dem die behinderten Kinder ihre Erfolge in den unterschiedlichsten Bereichen Eltern und Verwandten vorführen.
Wir waren begeistert von der Offenheit und Lebenslust dieser Kinder, die sie trotz ihrer körperlichen Behinderungen ausstrahlten.
Diese Kinder schien nichts aufhalten zu können und ihre Lebenslust war spürbar ansteckend.

Die Helen-Keller-Schule ist spezialisiert auf die Förderung der körperlichen und motorischen Entwicklung behinderter Kinder. Hier durchlaufen die Kinder wie üblich die Klassen 1 bis 9 und werden u.a. auch auf ein Berufsleben vorbereitet.
127 Kinder aus dem gesamten Landkreis Emsland sowie der Grafschaft Bentheim werden dort betreut.

In Gesprächen mit den Eltern und dem Lehrkörper der Schule wurde uns jedoch schnell bewusst, wie schwierig die Situation einer solchen Schule ist.
Eine ausreichende Förderung durch Land und Staat erfolgt nicht und der Wunsch nach größeren Entwicklungs-und Lernchancen für die Kinder wird durch die finanziellen Einschränkungen stark ausgebremst.

Doch sich zu messen, gemeinsam Erfolge und auch Niederlagen zu erleben ist ein wichtiger Baustein zur Entwicklung sozialer und persönlicher Kompetenzen.
Um sich auch mit gleichermaßen eingeschränkten Schülern z. B. beim Handball, Volleyball, Tischtennis, Basketball oder Tanz messen zu können, benötigen diese Kinder im Rahmen des speziellen Sportunterrichts sowie zur Gründung von Mann-schaften sechs Sport-Rollstühle. Für die Schule, die Eltern sowie den Lehrkörper ein schier auswegloser Wunsch, da hierfür keine öffentlichen Mittel zur Verfügung stehen. Leider bleibt es den 127 Kindern der Helen-Keller-Schule in Meppen deswegen bislang verwehrt, an diversen Sport- und Gesellschaftsveranstaltungen teilzunehmen.

Das möchten wir nun ändern und bitten um Spenden für den Kauf von sechs Sport-Rollstühlen zur Gründung von Sportmannschaften in den unterschiedlich-sten Sportbereichen.
Die Schule hat einen eingetragener Förderverein, weshalb auf Wunsch auch die Ausstellung einer Spendenquittung möglich ist.