Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Freiburger StraßenSchule - Hilfe für junge Menschen auf der Straße

Freiburg, Deutschland

Freiburger StraßenSchule - Hilfe für junge Menschen auf der Straße

Freiburg, Deutschland

Die Freiburger StraßenSchule ist ein Projekt für wohnungslose & von Wohnungslosigkeit bedrohte Jugendliche & junge Erwachsene. Wir begleiten & fördern jährlich ca. 500 von ihnen auf der Straße, in der Anlaufstelle, im Kreativraum & in Wohnprojekten.

Ann Lorenz von Freiburger StraßenSchule e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Jugendliche und junge Erwachsene wohnungslos, obdachlos, auf der Straße – hier bei uns, fragen Sie sich? Ja!

Wir sind die Freiburger StraßenSchule und begleiten, unterstützen und fördern seit 1997 junge Menschen ohne festen Wohnsitz und in akuter Wohnungsnot. Zu 450 bis 500 von ihnen haben wir jährlich Kontakt. Sie sind ca. 15 bis 27 Jahre alt.

Die jungen Menschen
- befinden sich häufig in scheinbar ausweglosen, verfahrenen Situationen
- haben ihr Zuhause und ihr Vertrauen zu Mitmenschen verloren und alle Anbindungen gekappt
- haben einen Mangel an finanziellen Mitteln, aber auch an Selbstvertrauen und Perspektiven

Wir
- nehmen sie ernst und bieten uns als zuverlässige Ansprechspartner an
- suchen mit ihnen möglichst unbürokratisch nach Lösungen
- setzten auf ihre Fähigkeiten und Ideen
- bieten ihnen neue Orientierung und Möglichkeiten zur Entwicklung

Mit einem Team aus sieben SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen betreiben wir dazu StreetWork, eine mobile Anlaufstelle („StreetMobil“), eine Tagesanlaufstelle, den Kreativraum „Galerie UpArt“, drei Wohnprojekte, individuelle Hilfen („Flexible Begleitung“) und Präventivarbeit in einer Regelschule („WerkstattSchule“).

Die Freiburger StraßenSchule ist eine Einrichtung des SOS-Kinderdorf Schwarzwald in Kooperation mit dem Freiburger StraßenSchule e.V. Sie ist anerkannt als gemeinnützig, mildtätig und als Träger der freien Jugendhilfe. Beide Vereine sind bundesweit vernetzt und Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Die  Arbeit der Freiburger StraßenSchule mit wohnungslosen jungen Menschen wird überwiegend aus Spenden finanziert.
Zuletzt aktualisiert am 09. September 2020