Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Erweiterung des Beratungsangebotes der Endometriose-Vereinigung Deutschland

Leipzig, Deutschland

Erweiterung des Beratungsangebotes der Endometriose-Vereinigung Deutschland

Leipzig, Deutschland

Wir wollen unser Beratungsangebot für Endometriose-Betroffene erweitern, um möglichst vielen Betroffenen zeitnah eine gute Beratung bieten zu können.

Endometriose-Vereinigung Deutschland von Endometriose-Vereinigung Deutschland e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Endometriose-Vereinigung bietet die einzige, kostenlose und unabhängige Beratungsstelle zur chronischen Erkrankung Endometriose für Betroffene und deren Angehörige an. Die Beratung findet telefonisch, per Chat oder per E-Mail statt und wird deutschlandweit angeboten. Die Beratung kann unabhängig von einer Mitgliedschaft im Verein genutzt werden. Das Berater/innenteam besteht aus ehrenamtlichen und angestellten Mitarbeiter/innen. 

Mit zunehmender Bekanntheit der Erkrankung und steigender Präsenz in den Medien wächst auch die Nachfrage nach Beratungsterminen. Die Beratungsstelle und unser Beratungsangebot wächst jedoch nicht mit, so dass sich die die Wartezeit auf einen Beratungstermin mehr und mehr verlängert. Betroffene, die ein Beratungsanliegen haben, können aber nicht vier oder mehr Wochen auf einen Termin warten. 

Sie wenden sich mit unterschiedlichsten zumeist drängenden und häufig dringlichen Fragen und Problemen an die Beratungsstelle, so zum Beispiel mit Fragen nach Behandlungsspezialisten, bei der Entscheidung für eine Medikation oder einen Therapieweg, bei der Vorbereitung auf einen anstehenden Termin bei einer Ärztin/einem Arzt, bei der Wahl komplementärer Therapieformen und vieles andere mehr. Häufig geht es zunächst erst einmal darum, mit der aktuellen, zumeist Krisen-Situation umzugehen. In all diesen Fällen ist eine zeitnahe Beratung sehr wichtig. 

Um unsere Beratungsstelle weiter auszubauen benötigen wir 5.000 Euro. Damit finanzieren wir die Ausweitung der Beschäftigung von zwei Beraterinnen und bieten zusätzliche Beratungstermine an und so sich die Wartezeit verkürzt und grundsätzlich mehr Betroffene eine Beratung erhalten können.

Zuletzt aktualisiert am 27. Juli 2020