Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Solidarität: läuft!!! .... für Kinder und Jugendliche in Kenia

Kisumu, Kenia

Solidarität: läuft!!! .... für Kinder und Jugendliche in Kenia

Kisumu, Kenia

14 Beine und 4 Pfoten von Stuttgart nach Tübingen (ca. 37 KM) für Straßenkinder in Kisumu (West-Kenia)! Das Projekt wird anlässlich der Spendenwanderung "gut für NeckarAlb) um den Bedarf 550€ zum Homeschooling für unsere Kindergartenkinder ergänzt!

J. Puhm von UHURU e.V. Gemeinsam für Kinder in Kenia | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Ergänzung anlässlich der "gut für NeckarAlb" Spendenwanderung vom 5.9.-13.9.2020: 550€ um Homeschoolingprojekt für unsere 137 Kindergartenkinder im Manyatta-Slum (Kisumu/Kenia) zu ermöglichen. Danke für eure tatkräftige Unterstützung!

Grundstein von "Solidarität läuft!" war eine Spendenwanderung am 3.7. von Jungs der Mobilen Jugendarbeit Stuttgart-Süd von Stuttgart nach Tübingen:
Mit unserem Spendenlauf am 3.7. von Stuttgart nach Tübingen (ca.37 KM) wollen wir (6 Freunde+ 1 Sozialarbeiter + 1 Hund) dazu beitragen, dass die Straßenkinder in Kisumu/Kenia Schutzmasken, Versorgung mit Lebensmitteln und medizinische Versorgung bekommen. Sie sind in unserem Alter (18-21 Jahre) oder jünger und ihnen geht es in der Corona-Pandemie richtig dreckig. #BlackLiveMatters!!! 

Seit 2014 sind wir, bzw. die Mobile Jugendarbeit Stuttgart-Süd Pate des Pilotprojektes "Mobile Jugendarbeit Kisumu" in Kenia. Von unserem Projektpartner vor Ort haben wir gehört, wie dramatisch die Lage der Straßenkinder durch die Corona-Pandemie ist. Sie sind sowohl dem Virus, als auch der Polizei schutzlos ausgeliefert, die bei Verstößen gegen die Ausgangssperre oder die Maskenpflicht auch schon Kinder erschossen hat. DA WOLLEN WIR UNBEDINGT AKTIV HELFEN! Eine ordentliche Schutzmaske kostet dort 2€, sie werden von Azubis unserer Partnerorganisation hergestellt. Es werden dort 300 Straßenkinder betreut. 

Wir möchten mit der Aktion Spenden für die Straßenkinder in Kisumu organisieren UND wir wollen auch darauf aufmerksam machen, dass es Menschen weit hinter dem Horizont gibt, denen es so viel schlechter geht als uns und die gerade jetzt unsere Solidarität brauchen. 

UNSER ZIEL: Wenn ein gelaufener Kilometer eine Schutzmaske (2€) wert wäre, dann könnten wir (8 Läufer inkl. Hund x 37KM = 296Schutzmasken = 592€) knapp 300 Straßenkinder mit Schutzmasken versorgen. 

UNSER WUNSCH: Für 1€ können die Straßenkinder eine gute Mahlzeit bekommen und das haben sie sich verdient. Wenn jeder unserer gelaufenen KM 3€ wert wäre, dann könnten wir neben den Masken noch eine Mahlzeit für die 300 Kinder ermöglichen.

UNSER TRAUM: dazu bitte jede mögliche Spende auf das konto von www.uhuru-ev.de (Betreff "Solidarität läuft") überweisen: das wird dann für die weitere wichtige Arbeit der Versorgung mit Lebensmitteln und Medikamenten für die Straßenkinder eingesetzt!

DANKE!!!!

Zuletzt aktualisiert am 04. September 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über