Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Corona Nothilfe für das AfriCat - Team

Otjiwarongo , Namibia

1 / 12

Corona Nothilfe für das AfriCat - Team

Otjiwarongo , Namibia

Die meisten Wohltätigkeits- und Naturschutzprojekte leiden massiv unter dem COVID-19 Chaos, Touristen und Spenden bleiben aus. AfriCat braucht eure Unterstützung um seine Arbeit fortzusetzen und ein 1992 gegründetes Naturschutzprojekt zu retten.

Milena Heinke von Ubuntu Namibia e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die AfriCat Foundation wurde Anfang der 1990er Jahre als in Namibia registrierte gemeinnützige Organisation gegründet mit der Mission der langfristigen Erhaltung der großen Raubtiere Namibias in ihrem natürlichen Lebensraum. Von wesentlicher Bedeutung sind: die Ausbildung  junger Farmer und Schulkinder Namibias, Schutz der kommunalen Raubtiere und Forschungsprojekte. 

Im Laufe der Jahre hat AfriCat die Notwendigkeit erkannt einen größeren Schwerpunkt auf Bildung und eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit Forschern, Wissenschaftlern und Naturschutzbehörden zu legen. Dies gelingt durch eine konstruktive Erforschung der arten-spezifischen Ökologie und des Verhaltens sowie der Entwicklung von Strategien zur Erhaltung und zum effektiven Management.

Die enge Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung ermöglicht auch die Durchführung von Studien, die wertvolle Informationen über die großen Raubtiere und ihre langfristige Erhaltung in Namibia liefern.

Die weltweite COVID19 – Pandemie hat auch AfriCat hart getroffen. Zurzeit besteht das AfriCat – Team, das ursprünglich aus 9 Leuten bestand, nur noch aus Dr. Diethardt Rodenwoldt, Dr. Sarah Edwards, Louis Hyens und Andries !Garab. Sie alle arbeiten hart, um das Projekt AFRICAT, welches im Okonjima- Naturreservat liegt, zu erhalten. Durch den ausbleibenden Tourismus und das ausbleibende Einkommen von Okonjima können die täglichen Kosten und Gehälter nicht mehr gezahlt werden. Wir möchten mit unserem Crowdfunding dem AfriCat – Team unter die Arme greifen, damit sie ihre Arbeit und die Forschungen fortsetzten können.

Wer sind wir? 

Wir sind Annika und Milena, jeder absolvierte ein freiwilliges soziales Jahr bei AfriCat und diese 365 Tage haben unser Leben für immer verändert. Wir durften an diesem einzigartigen Projekte Teil haben und jetzt möchten wir etwas zurückzugeben. 

Wer ist Ubuntu? 

Ubuntu-Namibia e.V. - ein Verein, der sich um Hilfsprojekte in Namibia unter dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe" kümmert. Ubuntu ist langjähriger Partner von AfriCat. 

Hier stellt sich das AfriCat – Team vor: 

Zuletzt aktualisiert am 24. Juni 2020