Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Nach Dürre - Arbeit für die Kinder der Schulgarten AG

Mtongwe (Mombasa County), Kenia

Nach Dürre - Arbeit für die Kinder der Schulgarten AG

Fill 100x100 default

An der Harambee Gardens School hat die Dürre Spuren hinterlassen. Die Schulgarten AG hatte lange nichts zu tun. Wir wollen neue Obstbäume und Setzlinge pflanzen und pflegen lassen. Die Bäume werden Schatten und Obst für die Kinder spenden. Hilf mit.

Brigitte H. von Harambee Deutschland e.V.Nachricht schreiben

Unser Verein hat beim Aufbau der Harambee Gardens School geholfen und unterstützt sie weiterhin. Mittlerweile sind bis auf das Lehrerzimmer alle Gebäude fertigstellt. Rund 500 Kinder im Alter von 3 - 14 Jahren besuchen "unsere " Schule.

Aufgrund der letzten großen Dürre sind viele Pflanzen auf dem Schulgelände vertrocknet. Besonders wichtig sind Bäume, wie Mango- u. Guavenbäume, die Schatten spenden und deren Früchte für die Schulverpflegung verwendet werden.

Die Kinder der Schulgarten AG übernehmen die Pflege und helfen bei der Ernte der Früchte. Sie sind immer mit Eifer bei ihrer Arbeit und haben besonders viel Freude bei der Obsternte.

Wir möchten mit diesem Spendenprojekt die Schule beim Neuerwerb von Setzlingen und Neuanpflanzungen unterstützen und freuen uns über jede noch so kleine Spende. Bitte hilf uns dabei, der Schulgarten AG Pflanzen/Setzlinge zur Verfügung zu stellen. Von Zeit zu Zeit müssen auch Gartengeräte und Gießkannen neu angeschafft werden. 

Unser Verein wurde 2004 gegründet. Wir unterstützen neben drei anderen Projekten die Harambee Gardens School in Mtongwe/Likoni. Die Schule liegt in einem dicht besiedelten Gebiet in Kenias Küstenprovinz. Die Bevölkerung ist sehr arm, denn viele Erwachsene haben keine Ausbildung und keine Arbeit. Wir möchten die Schule weiterhin bei allen dringend notwendigen Maßnahmen unterstützen, den Schulbetrieb sichern, die Lehrer zufriedenstellen und somit das Lern- und Leistungsniveau erhöhen. Rund 450 von ca. 500 Kindern an der HGS konnten wir Schulpatenschaften vermitteln. Mit dem Geld werden die laufenden Kosten für den Schulbetrieb gerade so gedeckt, inkl. zweier einfacher Mahlzeiten.

Wir wünschen uns, dass "unsere" Kinder einen wichtigen Beitrag zur zukünftigen Entwicklung ihres Landes beitragen können. 

Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Brigitte H. 
Vorstandvorsitzende

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten