Finanziert Therapeutischer Heilgarten für Kinder im Nordirak

Ein Hilfsprojekt von „Jiyan Foundation for Human Rights“ (Leif H.) in Chamchamal, Irak

Leif H. (verantwortlich)

Leif H.
Das Kirkuk Center for Torture Victims, aktiv im Nordirak, sucht Unterstützung für die Errichtung eines heiltherapeutischen Gartens mit tiergestützter Therapie in Chamchamal. Dieser Garten ist für die Kinder und Jugendlichen der Stadt jederzeit zugänglich. Im Umgang mit den Tieren (Esel, Ziegen, Kaninchen, Vögel und andere) und der Pflege des Gartens können verschiedene therapeutische Prozesse unterstützt werden. Durch die gewaltfreien Erfahrungen und den kreativen Prozess wird den Patienten geholfen, neues Vertrauen in sich und die Menschen zu fassen. Betreut werden die Kinder und Jugendlichen auch hier von einem Team aus Pädagogen und Therapeuten. Außerdem wird sich ein Tierpfleger um die professionelle Versorgung der Tiere kümmern.

Unterstützt werden wir unter anderem durch unseren Projektpartner, die Evangelische Kirche Frankfurt am Main.

Unser Zentrum in der kurdischen Stadt Chamchamal ist spezialisiert auf die Behandlung von Kindern, welche Opfer von häuslicher Gewalt, Entführungen, Anschlägen und traumatischen Erlebnissen wurden. Viele Kinder in der Stadt sind auch aufgrund mangelnder Versorgung körperlich behindert. Chamchamal hat ca. 200.000 Einwohner und liegt zwischen den Städten Kirkuk und Sulaymaniyah.

Wir wären über Unterstützung für einige unserer Bedarfe dankbar. Weitere Informationen sind unter folgender Webseite auf Englisch verfügbar: www.kirkuk-center.org oder auf Kurdisch unter: www.kurd.kirkuk-center.org

Weiter informieren:

Ort: Chamchamal, Irak

Weiterlesen
Fragen & Antworten werden geladen …
↕ Platform Admins: