Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Anti-Bauchfett-Studie: Teilnehmer, Helfer u. Spender gesucht

Glashütte, Deutschland

Anti-Bauchfett-Studie: Teilnehmer, Helfer u. Spender gesucht

Glashütte, Deutschland

Wir möchten mit dieser Studie einkommensschwachen Menschen helfen gefährliches Bauchfett, durch natürliche Vitalstoffe, dauerhaft los zu werden.

Jörg Dießler von Deutscher Verein für Gesundheits- u. Familienhilfe | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Warum machen wir die BUNDESWEITE Anti-Bauchfett-Studie?
 
1.) Täglich erleiden etwa 800 Menschen in Deutschland einen Herzinfarkt und über 700 einen Schlaganfall. Für viele endet das im Rollstuhl oder sogar tödlich.
 
2.) Jeden Tag erkranken bei uns etwa 1.500 Menschen neu an Diabetes. Trotz modernster medizinischer Versorgung werden dennoch drei von vier Diabetikern ernsthafte Durchblutungsstörungen und Herz-Kreislauf-Probleme bekommen. Bei vielen Diabetikern werden im Laufe der Erkrankung die Füße absterben,  sodass eine Amputation notwendig wird.  
 
Weil inneres Bauchfett (sog. Viszeralfett) maßgeblich an der Entstehung von Diabetes und Gefäßkrankheiten beteiligt ist suchen wir nach wirksamen Lösungen um diese weitverbreitete Gesundheitsgefahr zu verringern.
 
Was erwartet die Teilnehmer/innen in der Studie?
Während der Studie erhalten alle Teilnehmer pro Tag zwei neuentwickelte "Anti-Bauchfett-Mahlzeiten" aus vitalstoffreichen Bio-Vollwert-Nahrungsmitteln. Die neue Anti-Bauchfett-Mahlzeit ist eine vollwertige Ersatzmahlzeit – in praktischer Pulverform. Sie wiegt zwar nur 24g, enthält aber das Vielfache an lebenswichtigen Vitalstoffen im Vergleich zu einer herkömmlichen Mahlzeit. Dafür enthält sie aber keinerlei Krank- oder Dickmacher. Die Studie geht über mehrere Projekt-Zyklen. Ein Projekt-Zyklus dauert jeweils 12 Wochen, dann ist immer ein Monat Pause. Jeder Teilnehmer entscheidet nach jedem Zyklus neu, ob er weiter an der Studie teilnehmen möchte. 
 
Was ist neu? 
Bei der neuen Anti-Bauchfett-Mahlzeit, die wir in unserer Studie untersuchen, wurde bewusst auf künstliche Vitamine und Zusatzstoffe verzichtet. Die rein natürlichen und veganen Zutaten werden ohne Pestizide o.dgl. hergestellt. Mit diesem Forschungsprojekt gehen wir einen neuen Schritt in Richtung nachhaltige Gesundheit und Leistungsfähigkeit, zum Nutzen aller und der Umwelt.

Helfer gesucht
Damit die Betroffenen an der Studie teilnehmen können, müssen sie erst einmal davon erfahren.  Dafür brauchen wir viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Melde dich bei uns wenn Du als ehrenamtlicher Gesundheitsforscher und Lebensretter aktiv werden möchtest.

Spender gesucht
Diese bundesweite Studie bekannt zu machen kostet heute viel Geld. Aber auch die neuen Anti-Bauchfett-Mahlzeiten selbst. Finanziell schlecht gestellte Menschen sind gezwungen auf billige und meist vitalstoffarme Nahrung zurückzugreifen. Das bleibt nicht ohne Folgen für ihre Gesundheit. Zunehmende Gesundheitsprobleme verschlechtern jedoch die Erwerbsfähigkeit der Betroffenen und produzieren steigende Kosten für Therapien, Medikamente etc. Ohne fremde Hilfe haben sie keine Chance aus diesem Teufelskreis auszusteigen. Weil überdurchnittlich viele Einkommensschwache von Übergewicht betroffen sind, möchten wir gerade diesem Personenkreis die Teilnahme an der Studie ermöglichen.
Zuletzt aktualisiert am 19. Juni 2020