Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet Ungeschützt und ohne Einkommen: Menschen mit Behinderung in Ghana

Volta Region, Ghana

Beendet Ungeschützt und ohne Einkommen: Menschen mit Behinderung in Ghana

Volta Region, Ghana

Helfen Sie Menschen mit Behinderung lebensnotwendige Lebensmittel und Hygieneartikel in der Corona-Krise zu erhalten!

bezev Team von Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Am 15. März 2020 meldete Ghana seinen ersten Fall des Corona-Virus. Die Regierung von Ghana hat seither viele drastischen Maßnahmen ergriffen, die darauf abzielen, die Öffentlichkeit zu sensibilisieren, die "Einschleppung" des Virus zu verhindern. Dabei wurden jedoch Menschen mit Behinderungen vergessen. Diese haben in abgelegenen und benachteiligten Gemeinschaften schwer Zugang zu Informationen, Unterstützung und Hilfen, obwohl gerade sie als Teil der Risikogruppe davon betroffen sind. Vielen fehlt es nun aufgrund von „Social Distancing“ an Unterstützung im Alltag, auf die sie dringend angewiesen sind, sowie an Lebensmitteln und Hygieneartikel, da viele von ihnen kein Einkommen mehr haben.

Unterstützung bekommen sie von der Organisation Voice Ghana, die ihnen auch in dieser schwierigen Situation helfen möchte, da die Menschen mit Behinderung nicht nur vor dem Corona-Virus, sondern auch vor Hunger geschützt werden müssen. Dafür benötigt Voice Ghana Geld, um u.a. Gemeinde- und Hausbesuche bei Menschen mit Behinderungen zu verrichten, diese für die Präventionsmaßnahmen gegen das Virus zu sensibilisieren und wichtige Hygieneartikel und Lebensmittel zu verteilen

bezev (www.bezev.de) arbeitet mit Voice Ghana zusammen, um Menschen mit Behinderung in der Corona-Krise direkt vor Ort zu unterstützen. Voice Ghana versucht gerade jetzt, mit den Menschen mit Behinderung in Kontakt zu bleiben, sie über Präventionsmaßnahmen aufzuklären und mit persönlicher Schutzausrüstung und Lebensmitteln zu unterstützen. Dafür benötigen sie dringend Spendengelder, um diese Aufklärungsarbeit fortzusetzen und Lebensmitteln und Hygieneartikel, wie zum Beispiel Seife, Masken oder Reis zu kaufen. 

Unterstützen Sie Voice Ghana bei Ihrer Arbeit für Menschen mit Behinderung in Ghana in Zeiten der Corona-Krise!


 

Über die Organisation:

Voice Ghana ist langjähriger Partner von bezev. Die Selbstvertretungsorganisation von Menschen mit Behinderung setzt sich für die Rechte von Menschen mit Behinderung in Ghana ein. Sie unterstützt und begleitet über 60 Selbsthilfegruppen in der Volta Region (im Südosten Ghanas). Voice Ghana leistet Vernetzungsarbeit mit anderen Organisationen, und macht Aufklärung und Öffentlichkeitsarbeit zu Themen wie Inklusion, Geschlechtergerechtigkeit, HIV/AIDS. 

Mehr Informationen über die Organisation finden Sie auf ihrer Website: http://voiceghana.org/.

Zuletzt aktualisiert am 09. September 2020