Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Zusammen schaffen wir es - den zweiten Euro für unsere Fachberatungsstelle

Bayreuth, Deutschland

Zusammen schaffen wir es - den zweiten Euro für unsere Fachberatungsstelle

Bayreuth, Deutschland

Helfen Sie uns den zweiten Euro zu verdienen! AVALON konnte durch die Corona-Krise viele Fortbildungen und Schulungen nicht anbieten, daher fehlt uns ein Betrag von mehreren tausend Euro an Eigenmitteln für unsere Beratungsstelle.

M. Lampl von AVALON – Notruf- und Beratungsstelle | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Liebe Unterstützer*innen, was wir mit einigem Einfallsreichtum in den letzen Wochen geschafft haben? Weiter für Menschen die Gewalt erlebt haben da zu sein. 

Wir haben unsere Beratungsstelle besetzt und Kontakt gehalten. Egal ob per Telefon oder persönlich mit Mundschutz. Auch Online sind wir aktiver geworden und treffen die Eltern der vielen Schüler*innen, die nun normalerweise von uns in ihren Klassen besucht würden, in sogenannten Webinar-Räumen. Klären über sexualisierte Gewalt gegen Kinder auf und geben Tipps zu deren Schutz.

Was leider nicht gelingen konnte? Unsere eigene Arbeit finanzieren! Denn zusätzlich zu jedem Euro Förderung, muss ein zweiter erarbeitet werden. Ohne diesen könnten wir Schulbesuche nicht mehr realisieren und müssten Prävention und Beratung in den Landkreisen Bayreuth und Kulmbach wesentlich herunterfahren.

Ja, in vielen Fällen ist eine staatliche Unterstützung auch nicht ohne sogenannten Eigenanteil möglich. Hierfür haben wir kontinuierlich Fortbildungen für Fachkräfte angeboten und diesen zweiten Euro erarbeitet. Diese Arbeit konnte in den letzen Wochen/Monaten nicht stattfinden und nun fehlen uns mehrere tausend Euro an Einnahmen!

Bitte helfen sie uns diesen zweiten Euro wieder reinzuholen. Wir versuchen es mit vollem Einsatz in der zweiten Jahreshälfte, Sie helfen uns sehr mit einer kleinen Spende!
Zuletzt aktualisiert am 29. Mai 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über