Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Eltern und Kinder brauchen auch nach Corona noch eine Kita

Wiesloch, Deutschland

Eltern und Kinder brauchen auch nach Corona noch eine Kita

Wiesloch, Deutschland

Damit wir auch nach der Krise für unsere Kinder&ihre Eltern Anlaufstelle sein können, derzeit aber nicht wissen, wie lange wir den Betrieb mit den finanz. Ausfällen aufgrund der gesetzlichen Regelungen aufrecht erhalten können, brauchen wir Hilfe!

Jeanette Günther von Kinderschutzbund Wiesloch | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Als gemeinnütziger Verein betreiben wir u.a. eine Kinderkrippe für die ganz Kleinen, einen Kindergarten und einen Schülerhort. Der Kinderschutzbund Wiesloch stellt die Bedürfnisse der Kinder und Familien in seinem Einzugsgebiet in den Mittelpunkt seiner Arbeit. Eine liebevolle und gesicherte Betreuung ihrer Kinder während der eigenen Arbeitszeit ist für Eltern eines der wichtigsten Dinge. In jeder Einrichtung wurden vor der Corona-Schließung jeweils eine Gruppe von 20 Kindern betreut. Die Schließung und schrittweise Öffnung stellt uns als "kleine" Einrichtung (pro Betreuungsart jeweils nur 1 Gruppe) vor große Herausforderungen, da wir - wie alle - keine Sicherheit haben, wie es weitergehen wird. Bis zur Wiederaufnahme des Regelbetriebs können im besten Fall Monat vergehen, im schlimmsten... 
Eltern, denen wir aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen bis dahin keinen Betreuungsplatz anbieten können/dürfen, werden sich alternative Möglichkeiten suchen (müssen). Der Corona-Rettungsschirm deckt nur einen Bruchteil der ausgefallenen Elternbeiträge für diese Zeit. Beiträge werden - so die bisherige Zusage an die Eltern - gestundet. Neben der körperlichen und psychischen Belastung, die das Arbeiten von Zuhause PLUS Kinderbetreuung mit sich bringt, dürfen Eltern nicht auch noch die finanzielle Last tragen. Wir als Träger können den Ausfall alleine ebensowenig stemmen, werden aber - je nach Dauer der Ausfälle - Schritt für Schritt reagieren müssen. Nur irgendwann ist Corona vorbei und dann brauchen Eltern wieder die sichere und kindgerechte Umgebung, sehr gut ausgebildete Pädagogen und ein funktionierendes Betreuungssystem.  Um die Zeit bis dahin - deren Dauer wir heute nicht abschätzen können - zu überstehen, brauchen wir Hilfe! 
Zuletzt aktualisiert am 12. Mai 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über