Beendet Ressourcen Recycling

Ein Hilfsprojekt von „Terravarius“ (V. Terravarius) in Bundesweit, Deutschland

Seit dem 1.11.2016 können Projekte, deren Träger in Deutschland nicht als gemeinnützig anerkannt ist, keine Spenden mehr auf betterplace.org sammeln. Mehr über diese Änderungen erfahren

V. Terravarius (verantwortlich)

V. Terravarius
Die Terravarius will nun ihren ersten Schritt gehen. Wie fangen wir an?
Wir möchten den Schritt des Recycling gehen. Mit dem Wiederaufbereiten von
Friettierfett welches wir aus Gastronomische Betrieben besorgen , möchten wir ein Zeichen
für weitere Recycling Möglichkeiten setzen. Die Menschheit nutzt leider nicht die gesamte Qualität und Möglichkeiten unserer zur verfügung stehenden Rohstoffe aus. Durch dieses Projekt machen wir auf uns aufmerksam.

Folgende Vorgehensweisen
Das erste Fahrzeug wird auf Pflanzenfett umgerüstet (Passat 3 c Kosten 1500€ gemäß Kostenvoranschlag). Dieses währe nun auch der erste Schritt des projektes (Fahrzeugumbau)
Die Filterungsanlage wird fertig gestellt (Kosten 1500€ gemäß Kostenvoranschlag)
Gastronomien werden Fässer zur Verfügung gestellt um darüber eine Entsorgung des benutzten Frittierfetts ein zu leiten

Das "Alt Fett" wird in der Filterungsanlage wieder aufbereitet um es als Treibstoff zu nverwenden.
Das umgebaute Fahrzeug wird mit diesen Aufbereiteten Fett betankt
Laufleistung des Fahrzeuges mindestens 30.000 km p.a
Das Fahrzeug wird in ganz Deutschland bewegt bis hin zur Schweiz und Italien. Es wird mit Aufklebern bedruckt um auf das Projekt aufmerksam zu machen.

Zeitung , Radio und auch das Fernsehen werden dies bezüglich aufmerksam gemacht um einen Werbefaktor für die Organisation Terravarius dar zu stellen. Somit weisen wir auch auf unsere Wiederaufforstung und Artenschutzprojekte hin.

Das Ziel ist es Lieferwagen mit dieser Treibstofftechnik aus zu statten alle Terravarius Fahrzeuge umweltschonend und Ressourcenschonend zu bewegen.

Weiter informieren:

Ort: Bundesweit, Deutschland

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Hochgeladen am 31.10.2011

  • Haben sie bitte Verständniss das wir noch keine Bilder haben. Wir befinden uns absolut in den Kinderschuhen. Dieses wird aber nicht lange so bleiben. Vielen Dank!

    Hochgeladen am 31.10.2011