Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Unterstütze Changing Cities: bessere Luft, weniger Autos, mehr Radwege!

Berlin, Deutschland

Unterstütze Changing Cities: bessere Luft, weniger Autos, mehr Radwege!

Berlin, Deutschland

Changing Cities kämpft für eine andere Verkehrspolitik: Statt der Autoindustrie soll nachhaltige Mobilität, v.a. das Fahrradfahren, gefördert werden. Dafür demonstrieren wir, klären auf, verbünden uns, machen Druck. Unterstütze uns mit Deiner Spende!

Anne von Changing Cities e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Changing Cities ist der gemeinnützige Nachfolgeverein des ersten Radentscheids Deutschland, dem "Volksentscheid Fahrrad Berlin", und Impulsgeber für das neuartige Berliner Mobilitätsgesetz.

Zum einen kämpfen wir heute in Berlin für die zügige Umsetzung der im Mobilitätsgesetz enthaltenen Vereinbarungen, d.h. für den Ausbau von Radwegen, die Entschärfung von Unfallkreuzungen und die Errichtung von Fahrradparkplätzen. Darüber hinaus führen wir in Berlin die Kiezblocks-Bewegung an (verkehrsberuhigte Wohnblocks), streiten gegen gefährliche Fahrradweichen und setzen uns für Tempolimits und autofreie Zonen ein. Hier werden in Zukunft Kosten für Aktionsmaterialien, Informationsmittel, Treffen, Referent*innenhonorare und ggf. Anwaltskosten anfallen.

Zum anderen sind wir bundesweit aktiv: Wir unterstützen andere Radentscheide beim Aufbau und koordinieren ein Bündnis der Radentscheide mit dem Ziel, die Bundesverkehrspolitik zu verändern. Mit unserer Petition für #FaireStraßen und der Forderung nach der #MobilPrämieFürAlle setzen wir uns während der Coronakrise für eine pandemietaugliche und langfristig nachhaltige Mobilität in ganz Deutschland ein. Unsere Kampagne "Schöner verkehren" will mit viralen Filmen die zunehmende Aggression auf deutschen Straßen auf humorvolle Art verringern. Hier werden demnächst zusätzliche Kosten für Personal, technische Ausstattung, Moderatoren- und Referent*innenhonorare, Reisen und Unterkünfte anfallen.

Die Regierung hat die Verkehrswende in den letzten Jahrzehnten verschlafen. Wir sind überzeugt, dass Veränderung aus der Zivilgesellschaft kommen muss. Changing Cities steht für diese Wende. Wir haben die Vision einer sozialen, nachhaltigen Stadt mit Luft, die wir gern atmen. Vor allem soll Fahrradfahren für die 8 bis 88-jährigen überall möglich und sicher sein - ein wichtiger Beitrag zur Erreichung der Klimaziele. Daran arbeiten wir mit ca. 150 Ehrenamtlichen und einem kleinen hauptamtlichen Büroteam in Zukunft weiter.
Zuletzt aktualisiert am 11. Mai 2020