Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Rollstuhl Caddy für den Familienentlastenden Dienst

Wiesbaden, Deutschland

Rollstuhl Caddy für den Familienentlastenden Dienst

Wiesbaden, Deutschland

Ein neuer Caddy, damit alle unsere Rollikinder auf die Ausflüge mitfahren können. Im Moment können nicht alle mit. Durch unser Angebot. verschaffen Familien "Luft", damit sie durchatmen und neue Energien sammeln zu können.

Isabelle Schiminski von IFB e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Familienentlastende Dienst der Gemeinnützigen Känguru Mobil GmbH in Wiesbaden betreut seit dem Jahr 2003 Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung in vielfältigen Gruppen- und individuellen Angeboten.

• Den Kindern und Jugendlichen wird ein auf ihre Bedürfnisse und Möglichkeiten ausgerichtetes Programm angeboten – ob nach der Schule in der offenen Gruppenbetreuung, an Tagesevents am Wochenende, gemeinsamen Freizeiten oder in den Ferien im Ferienprogramm.

• Bei dem familienentlastenden Dienst können Schulkinder und Jugendliche mit Behinderungen ihre Freizeit gemeinsam mit Gleichaltrigen verbringen: in den Räumen des FED in Erbenheim, auf dem Freizeitgelände Känguruland oder auf Ausflügen

Ein neuer Caddy für die Kinder im Rollstuhl

Immer wieder betreuen wir Kinder, die ihren Rollstuhl aufgrund der Schwere der Beeinträchtigung nicht mehr verlassen können. Somit sind Ausflüge in unseren normalen Bussen kaum möglich und nicht jedes unserer Ziele liegt im Stadtgebiet und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Bisher konnten wir diese Kinder dann nicht zu den Ausflügen mitnehmen. Dies soll nun anders werden! Der neue Caddy hat eine Rampe und der Rollstuhl kann sicher, samt Fahrgast angeschnallt werden. Dies ist für alle eine große Erleichterung. Aktuell passen nicht alle Rollis in unseren Bus. Daher müssen ggfls ein Teil der Kinder bei den Ausflügen mit dem ÖPNV fahren. Bei Orten die nicht per ÖPNV erreichbar sind, können unsere Rollstuhlkinder oft nicht alle mit. 

Leider fehlt uns noch das nötige Geld, um den Caddy anzuschaffen.

Die Gesamtkosten für den Caddy, den wir gebraucht kaufen, belaufen sich auf ca. 25.000 Euro.

Wir freuen uns, wenn Sie uns mit einer Spende unterstützen würden.

Zuletzt aktualisiert am 30. April 2020