Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert E-Lastenrad für Corona Lieferservice des Sozialen Rad-Haus

Hersbruck, Deutschland

Finanziert E-Lastenrad für Corona Lieferservice des Sozialen Rad-Haus

Hersbruck, Deutschland

Der Traum vom E-Lastenrad des Ehrenamtsprojektes Soziales Rad-Haus für - den Lieferservice für Risikogruppen während der Corona Pandemie, - Mobilität, Klimabewusstsein, Müllvermeidung und soziale Teilhabe auch nach der Pandemie.

Melanie Ketterer von Diakonie Nürnberger Land Neumarkt | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Seit 2019 gibt es das Soziale Rad-Haus als Open-Source Werkstätte.

Mit der Hilfe unserer großartigen Ehrenamtlichen konnten wir schon ca. 150 Fahrräder reparieren und gegen Spende weitervermitteln.

So wollen wir einen Beitrag zur Mobilität für alle, dem Umweltschutz, dem bewussten Umgang mit Ressourcen und der Teilhabe von Menschen mit wenig finanziellen Mitteln am Leben in der ländlichen Stadtgesellschaft leisten. 

Aufgrund der Corona-Krise haben wir mit unserer Nachbarschaftshilfe "Nachbarn Werden" einen Lebensmittelservice installiert. Ehrenamtliche besorgen dabei Lebensmittel, Haushaltswaren o.ä. für Menschen, die zur Risikogruppe gehören und derzeit zu Hause bleiben sollten. Hierzu wollen wir ein Lastenrad kaufen. 

Das Lastenrad kann vielseitig eingesetzt werden (und wir träumen schon lange davon).

Es kann von unseren Ehrenamtlichen im Rahmen des Lieferdienstes geliehen werden, um schwere oder große Sachen ohne Auto transportieren zu können. Es soll auch der gesamten Stadtbevölkerung (auch noch nach Corona) zum spendenbasierten Verleih zur Verfügung stehen. Zudem können wir dann auch fürs Soziale Rad-Haus ohne Auto einkaufen gehen. 

Wir freuen uns über jede kleine und große Geldspende.

Gleichzeitig freuen wir uns riesig über Zeitspenden von euch. 

Wenn ihr also Lust habt, ab und zu mal am Fahrrad zu schrauben oder den Laden mit uns zu öffnen, meldet euch unter 09151 8377-35 oder soziales-rad-haus@diakonie-ahn.de

 

Alles Gute und bleibt gesund!

Zuletzt aktualisiert am 01. Mai 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über