Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Das Abenteuerzentrum braucht eure Hilfe!

Berlin, Deutschland

Das Abenteuerzentrum braucht eure Hilfe!

Berlin, Deutschland

Aufgrund der aktuellen Krise steht das Abenteuerzentrum vor ernsthaften finanziellen Problemen. Die öffentlichen Hilfsprogramme stellen derzeit keine Option dar, daher wenden wir uns hiermit an Sie!

Axel von Fahrten-Ferne-Abenteuer Abenteuerzentrum Berlin  | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die aktuelle Corona Krise bringt die Jugendhilfeeinrichtung Abenteuerzentrum im Grunewald in akute existenzielle Gefahr. 

Das Abenteuerzentrum finanziert sich nicht aus Zuwendungen des Bezirksamtes, sondern ausschließlich aus den Einnahmen unserer gemeinnützigen Kinder- und Jugendprojekte (internationale Jugendaustausche, Klassenfahrten, Kinder- und Jugendfreizeiten, Bildungsfahrten, Waldkindergarten). 
Dies bedeutet, dass wir einen fast vollständigen Einnahmeausfall zu verzeichnen haben. 

Wir beschäftigen derzeit über 20 Mitarbeiter*innen, vorrangig pädagogisches Personal, und können daher keine der existierenden Soforthilfen in Anspruch nehmen. Mit unserer Personalstärke sind wir zu groß um Zuwendungen zur Liquiditätssicherung zu erhalten und Hilfskredite ergeben für gemeinnützige Unternehmen in der Praxis keinen Sinn. 
Aufgrund unserer non-profit-Ausrichtung werden wir auch in Zukunft keine Überschüsse erzielen können, die uns ermöglichen etwaige Hilfskredite zurückzahlen zu können.

Wir müssten uns also zwischen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung entscheiden. 

Ohne finanzielle Unterstützung steht unsere erfolgreiche Jugendeinrichtung vor dem Aus. 
Zuletzt aktualisiert am 16. April 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über