Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Corona-Soforthilfe für Äthiopien

Ländlicher Raum - Projektgebiete , Äthiopien

Corona-Soforthilfe für Äthiopien

Ländlicher Raum - Projektgebiete , Äthiopien

Krisensituationen treffen die Schwächsten unserer Gesellschaft am stärksten. Gerade mal 435 Beatmungsgeräte stehen den über 100 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern Äthiopiens zu Verfügung. Bitte helfen Sie uns zu helfen! Als Menschen für Menschen

A. Pilic von Stiftung Menschen für Menschen | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das Coronavirus macht vor keiner Ländergrenze halt und ist längst auch in Afrika und Äthiopien angekommen. Das äthiopische Gesundheitssystem ist auf eine solche Katastrophe nicht vorbereitet, gerade mal 435 Beatmungsgeräte stehen laut Äthiopiens Gesundheitsministerium für über 100 Millionen Einwohner zur Verfügung. Gelingt es nicht die Ausbreitung von Covid-19 rasch einzudämmen, steht das Schlimmste zu befürchten.

Jetzt müssen wir alle Kräfte vereinen! Menschen für Menschen leistet neben der Projektarbeit deswegen Soforthilfe in Äthiopien. In einem ersten Schritt haben wir bereits 5.000 Schutzmasken, 500 Decken und 2.000 Flaschen Desinfektionsmittel an den Bürgermeister von Addis Abeba, Takele Uma Banti, übergeben. Aber vor allem auch die Menschen in unseren ländlichen Projektgebieten benötigen dringend Hilfsgüter zum Schutz vor Covid-19.

Ihre Unterstützung fließt in Aktivitäten wie:

  • Bereitstellung präventiver Hygiene-Schutzmaßnahmen wie Masken, Flüssigseife und Desinfektionsmittel
  • Ausstattung von Krankenhäusern und Quarantäne-Stationen mit Bettdecken, Matratzen und Bettlaken
  • Besorgung medizinischer Ausstattung wie fiebersenkende Medikamente, IV- Flüssigkeitsbeutel und Sauerstoff-Konzentratoren
  • Verstärkung unserer WaSH-Maßnahmen im ländlichen Raum durch die Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser, die Durchführung von Aufklärungskampagnen und die Verteilung von Hygienemitteln
Alles was wir JETZT leisten und investieren, ist nicht nur Nothilfe gegen ein Virus, sondern eine nachhaltige Investition in die Zukunft der Menschen im ländlichen Äthiopien. Jeder Euro zählt!

Wir danken Ihnen von Herzen für Ihre Unterstützung!
Zuletzt aktualisiert am 08. April 2020