Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Gambias erstes Mädchen-Waisenhaus

Kunkujang Keitaya, Gambia

Gambias erstes Mädchen-Waisenhaus

Kunkujang Keitaya, Gambia

Gambias erstes Mädchen-Waisenhaus wurde 2012 von der Hebamme Fatou Gaye gegründet. Es beherbergt ca. 55 Mädchen jeden Alters, unabhängig von Herkunft, Sprache und Religion. https://sheikhtihami.com/

A. Baier neu: A. Schütz von Gesundheit und Bildung Gambia e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Seit 2007 ist die Hebamme Fatou Gaye für Gambias Frauen unterwegs, bietet ihnen professionelle Hilfe und einen sicheren Platz für Geburten.

Was sie in ihrer täglichen Arbeit sah (und sieht), veranlasste Fatou 2012, das erste Waisenhaus Gambias nur für Mädchen zu gründen. Denn viel zu schnell und viel zu einfach verkümmern die Hoffnungen viel zu vieler Mädchen, wenn ihre Familien plötzlich von Armut und Krankheit getroffen werden. Kinderehen und verfrühte Mutterschaft machen Aussichten auf ein besseres Leben zunichte, vom abgebrochenen Bildungsweg ganz zu schweigen.

Fatou Gayes Haus ist ein Zufluchtsort für aktuell ca. 55 Mädchen jeden Alters. Sie lebt mit ihnen und  eigenen Kindern in einer großen Familie, bietet ihnen Liebe und Fürsorge, ausreichend Essen und medizinische Versorgung und ermöglicht allen den Schulbesuch.

Kein Mädchen wird in seiner Not nach Herkunft, Sprache oder Religion gefragt - jedes ist willkommen. Mit Fatou sind sie sicher vor FGM, Kinderehen und anderen Ausbeutungsspielarten.

Fatou Gaye wurde für ihr außerordentliches Wirken 2014 als "Gambian Woman of the Year" ausgezeichnet und 2019 mit dem "Africa!"-community award sponsored by moneygram.

Seit 2012 ist die Sheikh Tihami Ibrahim Nyass Stiftung Trägerin des Waisenhauses - und einer non-profit-Klinik mit Fokus auf Frauengesundheit, deren Einnahmen das Mädchen-Shelter mitfinanzieren. Eine staatliche Unterstützung gibt es bis auf die Steuerbefreiung nicht, weder für die Klinik noch das Waisenhaus.
www.sheikhtihami.com

Seit Oktober 2019 engagiert sich der Gesundheit und Bildung Gambia e.V. als Stiftungsbotschafter für Fatou Gaye's Klinik und Waisenhaus.
http://gambia-verein.org/





Zuletzt aktualisiert am 06. April 2020