Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

WUPP-CORONA-HILFE! SCHNELLE HILFEN BEI FAMILIEN IN NOT

Wuppertal, Deutschland

WUPP-CORONA-HILFE! SCHNELLE HILFEN BEI FAMILIEN IN NOT

Wuppertal, Deutschland

Kinder aus sozial benachteiligten Lebensumständen und ihre Familien brauchen jetzt unsere volle Unterstützung. Helft uns bitte schnell zu handeln, um die Menschen die wir begleiten, gut mit Lebensmitteln u. Hygieneartikeln versorgen zu können. DANKE!

M. Golub von Sozialtherapeutische Kinder- und Jugendarbeit | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Besonders für arme Wuppertaler Familien wird die Corona-Krise zur Belastungsprobe.
Die Kinder aus sozial benachteiligten Lebensumständen und ihre Familien brauchen jetzt unsere Unterstützung. Denn Schulen und Kindergärten in Wuppertal sind aufgrund des Corona-Virus geschlossen. Auch die Wuppertaler Tafeln, von denen ärmere Familien viele Lebensmittel bezogen haben, haben geschlossen. Aktuell sind unsere KinderStube, die soziale Gruppenarbeit und auch die Flexiblen Erziehungshilfen in den Familien geschlossen, um das grassierende Corona-Virus einzudämmen. Durch die Schließung der Einrichtungen müssen die Kinder nun auf unbestimmte Zeit auf die kostenlose Essensversorgung verzichten. Ängste und Sorgen bestimmen jetzt das Miteinander. Das angeordnete Kontaktvermeiden trifft uns als gemeinnütziger Verein in Wuppertal mitten ins Herz - in unser soziales Herz, das vom Miteinander lebt! 
Die Menschen, die unseren Beistand suchen, sind ohnehin schon in Not; Sie sind u.a. von Armut betroffen und mit der Bewältigung des Alltags als Familie teilweise gänzlich überfordert. Und nun Corona! 
Noch eine Krise mehr, die es zu bewältigen gilt. Ein erheblicher Teil der Eltern hat bei uns nach Unterstützung gefragt. Viele Eltern haben ohnehin knappes Geld, befinden sich  dazu in prekären Arbeitsverhältnissen und bangen um ihren Job. Und gleichzeitig müssen sie ihr Sozialleben auf engstem Raum organisieren. Der Stresspegel steigt für die ganze Familie.
Wir möchten die durch uns betreuten Kinder und deren Familien insbesondere in dieser Zeit nicht alleine lassen. Wir würden sie gerne mit den  dringend benötigten Lebensmitteln und Hygienartikeln versorgen  und halten per Telefon, WhatsApp und über visuelle Medien Kontakt mit ihnen und bieten online Lernhilfen und Spielideen an.
Wir möchten euch bitten uns dabei zu unterstützen, damit wir die notwendigen Einkäufe erledigen und so den bedürftigen Kindern und Familien helfen können.
Pro Lebensmittelpaket kalkulieren wir mit ca. 25,00 € welches eine Familie mit mehreren Kindern für ein paar Tage zusätzlich versorgen kann. Denn: Kinder sind nicht nur unsere Zukunft, sondern schon jetzt wertvoller Bestandteil unserer Gegenwart.
Sollte es Ausgangssperren geben, werden wir Ausnahmegenehmigungen beantragen. Schließlich sollen die bereitgestellten Lebensmittel und auch Spielsachen die Kinder erreichen.
 
 Vielen Dank, wenn ihr uns dabei helft!



Zuletzt aktualisiert am 02. April 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über