Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Help ''Phoenix Fire Convention'' Survive Corona Crisis 2020

Hildburghausen, Deutschland

1 / 11

Help ''Phoenix Fire Convention'' Survive Corona Crisis 2020

Hildburghausen, Deutschland

Wir benötigen finanzielle Unterstützung, um uns mit der Phoenix Fire Convention 2020 nicht zu verschulden! Jeder € hilft auch eventuell wieder eine Phoenix 2021 zu veranstalten. Bitte teil dieses Projekt, denn wir sind wirklich auf euch angewiesen!

Christian Unger von Vida Libre e.V | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Phoenix Fire Convention 2020 war für Ende August geplant, doch musste wegen erhöhter Infektionsgefahr mit dem Corona-Virus abgesagt werden.

Seit Jahren gehen die Veranstalter ein hohes privates Risiko ein, um eins der größten Feuerkunstveranstaltungen der Welt ehrenamtlich zu organisieren. Die derzeitige Lage erlaubt es uns aber nicht mit der Planung fortzufahren und so mussten wir die Phoenix 2020 leider absagen.

Die bisher entstandenen Kosten von 25.000 € wollen wir über ein Crowdfunding Projekt abdecken und hoffen sehr, dass die Community hier zusammen an einem Strang zieht.

Die bisherigen Kosten, auf denen wir voraussichtlich sitzen bleiben, da die Verträge schon abgeschlossen sind oder die Ausgaben bereits getilgt sind, listen wir euch hier im Folgenden auf.

UPDATE 16.03.2020
  • Zirkuszelt Miete = 1865,76 € (nur noch 33,3% der Originalsumme)
  • GEMA-Kosten aus dem Vorjahr = 5.000 €
  • Lampenöl 2000l =  0€ (Auftrag storniert, erwarten Rücküberweisung)
  • Merchandise u. a. Tassen, Kissen, Anhänger & Rucksäcke = 2.200 €
  • Dixi & Sanitäranlagen = 2.380 €
  • Neuer Campingplatz = 2.000 €
  • Phoenix Skulptur Material = 1.200 €
  • Werkzeuge wie Abrichte/Dickenhobel/ Akkuschrauber = 1.000 €
  • Piratenmünzen = 850 €
  • Werbeartikel & Give Aways = 600 €
  • Vereins- & Veranstaltungsversicherung = 500 €
Gesamt = 25.182 €
Update der Gesamtsumme 16.03.20 = 17.595,76

Uns ist bewusst, dass wir viele Dinge aus dieser Liste im Jahr 2021 verwenden können, doch leider müssen diese trotzdem erst einmal finanziert werden und dafür fehlen uns schlichtweg die Mittel.

Am Ende müssen wir durch diese Kampagne mindestens 14.000 € einnehmen, um alle Kosten zu decken, die uns 2021 nicht zugutekommen!

Die Phoenix wird seit 8 Jahren durch eine anfangs kleine Gruppe von Feuerkünstlern organisiert und mittlerweile sind über 60 teamleitende Bereichsleiter mit über 200 Helfern, 100 % ehrenamtlich am Projekt beteiligt!

Uns ist bewusst, dass die Situation Ende August für die Phoenix wieder entspannt aussehen könnte und die Veranstaltung stattfinden könnte. Dennoch möchten wir weder einen internationalen Infektionsherd bilden, noch können wir darauf vertrauen, dass wir genügend Tickets verkaufen, um die gigantischen Kosten von fast 70.000 € zu decken.

Es besteht die Möglichkeit, dass andere Länder noch unter Quarantäne sind, Einreiseverbot in Deutschland besteht aber auch, dass unsere Teilnehmer selbst schwer finanziell betroffen sind und daher kein Geld haben das Ticket zu kaufen.

Bei Erfolg dieser Kampagne sind wir nicht nur unglaublich Stolz auf alle Unterstützer*innen und unsere starke Gemeinschaft, sondern es wird 2021 wieder eine Phoenix geben!

Feurige Grüße und Danke!
Christian [Phoenix Team]


Zuletzt aktualisiert am 24. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über