Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Unterstützung zum Erhalt unseres Vereinsheims Kneipp-Verein e. V.

warendorf, Deutschland

Unterstützung zum Erhalt unseres Vereinsheims Kneipp-Verein e. V.

warendorf, Deutschland

Erhalt des Vereinsheims

christel hoof von Kneipp Verein Warendorf | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir sind ein gemeinnütziger Verein mit 550 Mitgliedern und bereits seit 30 Jahren in der Erwachsenenbildung und auch mit Angeboten für Kinder und Jugendliche tätig.

Wir bieten neben Sport, Reha-Maßnahmen, Gesundheitsmaßnahmen nach der Lehre von Kneipp (Kneipp-Anwendungen gehören dem Immateriellen Kulturerbe an), Lesungen, musikalische Veranstaltungen, Tanzen, Wandern, Vorträge zu Gesundheit und Literatur und vieles mehr an. Jährlich besuchen ca. 1600 Mitglieder und Gäste aus dem Kreis Warendorf unsere Veranstaltungen.

Nun möchte unser Vermieter das Vereinshaus verkaufen und uns droht schlimmstenfalls der Verlust unserer Vereinsheimat. Ein Treffpunkt für Mitglieder und Gäste gleichermaßen. Das würde so ziemlich das Ende unseres Vereins bedeuten, da wir im Stadtgebiet von Warendorf kaum Möglichkeiten haben, unsere Arbeit fortzusetzen. Auch haben wir auf dem dazugehörigen Grundstück etliche Einrichtungen zur Gesunderhaltung und zum Austausch geschaffen.

Die Finanzierung durch die Bank scheint nur dann gesichert, wenn wir genügend Eigenkapital aufbringen können. Das ist aber der Dreh- und Angelpunkt, denn als gemeinnütziger Verein dürfen wir keine Gewinne erzielen.

Es wäre für uns eine große Hilfe, könnten Sie uns dabei helfen, die Kneipp-Heimat zu erhalten.
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020