Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Gemeinsames Mittagessen an der Haselsteinschule

Winnenden, Deutschland

Gemeinsames Mittagessen an der Haselsteinschule

Winnenden, Deutschland

An der Haselsteinschule Winnenden wird das Mittagessen von den Schüler und Schülerinnen an drei Tagen in der Woche in Begleitung von Lehrkräften selber gekocht. Die gesamte Schulgemeinschaft isst gemeinsam das selbstgekochte Mittagessen.

Anna Lobitz von Förderverein der Haselsteinschule Winnenden e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Montags, dienstags oder donnerstags braucht niemand an unserer Schule (der Haselsteinschule Winnenden, einem Sonderpädagogischem Bildungs- und Bertaungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen) hungrig in den Nachmittagsunterricht gehen, denn pünktlich um kurz nach 12 Uhr steht das Essen auf dem Tisch. Nicht angeliefert von Catering-Service sondern selbst frisch zubereitet von Schülern und Schülerinnen in unserer Schulküche.

Unter der Anleitung ihrer Lehrerin oder ihres Lehrers wird geschnippelt, gerührt, gekocht, abgeschmeckt, was in der Mittagspause von Schülern und Lehrern gemeinsam verspeist wird. 

Jede/r kann sich anmelden, der Appetit auf das im Foyer aushängende Essensangebot hat  und sich am Vortag eine Essensmarke kaufen. 

Für unsere Schüler/innen schlagen wir damit gleich drei Fliegen mit einer Klappe.

  • Sie üben sich in alltäglichen Küchentechniken und in hygienischem Arbeiten
  • Sie trainieren, was sie im Praktikum oder später für die Berufsausbildung brauchen: Genaues Arbeiten, Teamarbeit,  Ausdauer, Arbeitsanweisungen ausführen und anderes mehr
  • Sie tun sich und der Schulgemeinschaft etwas Gutes: viele freuen sich über das gemeinsame Essen, allen schmeckt’s und die „Köche und Köchinnen“ sind stolz auf ihre Arbeit.
Für diese Arbeit benötigen wir eine entsprechende Aussattung in der Küche. Im Moment benötigen wir für die Kochgruppe neue Küchenschürzen und Kochmützen um die Hygienestandards zu erfüllen.
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über