Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Spende für Kinder- und Jugendprojekt in Herat

Herat, Afghanistan

Spende für Kinder- und Jugendprojekt in Herat

Herat, Afghanistan

Wir unterstützen das Projekt Kinder von Herat, das kollektive Traumatherapie mithilfe der Pädagogik des Sozialen Zirkus durch physische Kunst leistet. David Masons Ziel: Mit den vorhandenen Mitteln so vielen Kindern wie möglich geholfen werden.

Alikhan Rafaat, Kinder von Herat, MMCC von Würde für Kinder e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

"Die Zukunft unserer Kinder ist auch unsere Zukunft" (Sven Olof Palme). Und Afghanistans Zukunft sind diese Kinder, die wir mit Deiner Hilfe zu starken Kindern und Jugendlichen machen.

David Mason, MMCC: "Unsere Vision ist es, Afghanistan zu einem Land der glücklichen Kinder mit einer sehr gut entwickelten Kinderkultur mit Freude und Lachen zu machen. Unsere Pädagogik des Sozialen Zirkus nutzt die physische Kunst für die kollektive Traumatherapie. Unsere Arbeit konzentriert sich im Wesentlichen auf die persönliche und soziale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und deren geistiger Gesundheit - auch durch Zugang zu Bildung."

Unser Ziel ist es, alle Aktivitäten des lokalen (und nationalen) Programms aufrecht zu erhalten, einschließlich Aufführungen, Festivals, etc. und die 1.500 Kinder, die regelmäßig unsere Zentren in Afghanistan besuchen, dazu zu ermuntern, jedes Jahr für 100.000 Kinder aufzutreten und zu versuchen, unsere Aktivitäten zu ergänzen.

Wir arbeiten immer mit benachteiligten Kindern, insbesondere solchen aus Flüchtlingslagern und versuchen, mindestens vierzig Prozent Mädchen an unseren Aktivitäten teilnehmen zu lassen.

Zuletzt aktualisiert am 29. März 2020