Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Illustrations- und Collageworkshop für begabte Kinder

Reutlingen, Deutschland

Illustrations- und Collageworkshop für begabte Kinder

Reutlingen, Deutschland

Studentinnen der Hochschule Reutlingen erarbeiten das Konzept für einen Illustrations- und Collageworkshop für Schülerinnen und Schüler der Freien Evangelischen Schule Reutlingen und setzen dieses Konzept praktisch und künstlerisch um.

Henning Eichinger von Heinrich-Hartmann Stiftung | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Zielgruppe                                                                                                                                        Ca. 15 künstlerische begabte und interessierte Kinder der 3. und 4.  Klasse der Freien evangelischen Schule Reutlingen und Studierende der Hochschule Reutlingen.

Schülerinnen und Schüler lernen:

·       Arbeiten im Spannungsfeld von Individualität und Teamwork
·       Vorausschauendes Denken und Planen
·       Umsetzung von Ideen
·       Vorstellungsvermögen
·       Darstellung von Ideen und Konzepten 
·       Gespür für Formen entwickeln
·       Gespür für kontrastreiche Materialien entwickeln
·       Bedeutung und Ausdruck von Formen
·       Bedeutung und Ausdruck von Material
·       Handwerkliche Koordinationsfähigkeit
·       Anwendung von Werkzeugen, Materialien und Farben
·       Vernünftiges und vor allem sicheres Arbeiten 
 
Studentinnen lernen:
ein künstlerisches Konzept für den Workshop zu erstellen und dieses praktisch umzusetzen. Erläutern, einführen, praktische u. handwerkliche Tipps geben, motivieren, Präsentationskonzept entwickeln, etc.

Ein 10-wöchiger Kurs  über je zwei Stunden pro Woche. Je 2 Stunden Vor- und Nachbereitung,  2 Stunden Ausstellung und Präsentation in der Schule.
Koordination u. Organisation Prof. Henning Eichinger (ehrenamtlich), Vorstandsvorsitzender Heinrich-Hartmann Stiftung. 

Wir würden uns über einen Zuschuss bzw. eine Spende zum Workshop sehr freuen.
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über