Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Abenteuer Rikschafahrt -Für ein Recht auf Wind im Haar

Marl, Deutschland

1 / 3

Abenteuer Rikschafahrt -Für ein Recht auf Wind im Haar

Marl, Deutschland

Freizeitgestaltung mit Senior*Innen aus Wohngruppen. Rikschatouren durch die Umgebung - Erinnerungen teilen - Heimat erleben - Teilhaben am Leben - Freude schenken

Marcel Koritnik von S.a.B.e.V. Alte Schmiede | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

„Recht auf Wind im Haar“
„Radeln ohne Alter“ wurde 2013 in Kopenhagen ins Leben gerufen. Auch in Deutschland und vielen anderen Ländern wird „Radeln ohne Alter“ heute angeboten.
Das Projekt „Radeln ohne Alter“ bietet in Marl ausschließlich kostenlose, begleitete Touren für Bewohner von Marler Senioreneinrichtungen an. Es gibt den Senioren die Möglichkeit, intensiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und bietet ein Erlebnis für alle Sinne. Die Senioren können ihre Heimat auf ausgewählten Touren von circa zwei Stunden Länge wieder erleben, liebgewonnene Orten wieder einmal sehen und die Gesellschaft auf den Ausflügen genießen. Die Gruppe besteht aus bis zu 9 Senioren, die von 5 geschulten Rikschapiloten zu den bekannten, liebgewonnen aber auch unbekannten, interessanten Zielen kutschiert werden. Dies geschieht in Begleitung einer Kraft aus dem Seniorenzentrum und einem Tourguide der Alten Schmiede, der die Strecke kennt und die Karawane sicher wieder am Startpunkt abliefert
Durch die spezielle Konzeption der Rikschas, bei denen die Fahrgäste vorne Platz nehmen ist es möglich, während der Fahrt nicht nur mit dem Sitznachbarn, sondern auch mit dem Piloten Erfahrungen auszutauschen und nette Gespräche zu führen. So können die Senioren auf den Touren von ihren Erinnerungen an die bereisten Orte berichten und diese miteinander teilen.
Sollte das Wetter eine Ausfahrt unmöglich machen, bieten wir ein Ersatzprogramm an, um den Senioren ein schönes Erlebnis an dem geplanten Termin zu garantieren. Dann reisen wir mit Spielen und alternativem Beschäftigungsprogramm an und verleben mit den Senioren eine schöne Zeit in ihrer Einrichtung. Hier können dann auch zum Beispiel Wünsche für zukünftige Touren besprochen und vorgeplant werden, so dass die Teilnehmer noch mehr ins Geschehen eingebunden sind.
Die erzielten Spenden dienen zur Anschaffung von 2 zusätzlichen Rikschas. Eine der beiden Rikschas soll eine Rollstuhlplattform haben, damit wir auch Senior*Innen mit auf große Fahrt nehmen können, die einen Rollstuhl benötigen.
Unser Angebot in Kürze:
· Geführte Touren in Kolonne mit geschultem Personal · Erfahrung für alle Sinne
· Intensive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben
· Generationsübergreifender Erfahrungsaustausch
· Alternativprogramm bei Schlechtwetter

Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020