Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Förderkreis "Gute Stube" e.V. Wir unterstützen die Senioren im Heim

Neu Wulmstorf, Deutschland

Förderkreis "Gute Stube" e.V. Wir unterstützen die Senioren im Heim

Neu Wulmstorf, Deutschland

Unsere Seniorinnen und Senioren benötigen Hilfe, um sich in ihrer neuen Situation zurechtzufinden, die wir aktiv leisten. Bei Bedarf unterstützen wir die Bewohner individuell oder auch finanziell.

Christiane Holin von Förderkreis "Gute Stube"e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Seniorinnen und Senioren,  die in das Senioren - Pflegeheim Haus am Marktplatz einziehen, müssen mit ihrer neuen Lebenssituation, in einer für sie neuen Umgebung, schnell fertig werden.  
Damit dieses gelingt, ist das gesellschaftliche Leben im Seniorenheim durch vielfältige Aktivitäten geprägt.
 Es werden Tanzveranstaltungen, Früh- und Dämmerschoppen, Bingoabende u.v.a.m. angeboten. Auch Ausflüge in die Umgebung sind ein fester Bestandteil der Veranstaltungsplanung. Unter anderem verfügt das Heim über eine moderne Therapieküche. In ihr können die Bewohner ihre Kochkünste unter Beweis stellen.
 Die Hobbys der Seniorinnen und Senioren sollen nicht zu kurz kommen, wir unterstützen sie dabei! 
Bei all diesen Aktivitäten ist unsere Hilfe gefragt.  
Wir helfen gern bei Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen.  
Wir leisten aktive Hilfe. Wir führen selbst Feste durch und organisieren Ausflüge.
 Bei Bedarf unterstützen wir die Bewohner individuell oder auch finanziell.
 Unser Gewinn ist, wenn wir erkennen, dass sich die Bewohner schnell in die neue Umgebung eingewöhnen und sich in der Pflegeeinrichtung wohlfühlen.
 
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über