Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Echt Hannöversch 2020 - wir bauen eine Schule in Namibia

Kaokoveld, Namibia

Echt Hannöversch 2020 - wir bauen eine Schule in Namibia

Kaokoveld, Namibia

Bau eines Schulgebäudes im Kaokoveld in Namibia. Unser Projektgebiet liegt ca. 900 Kilometer nördlich von Windhoek. Die Schüler dort gehören hautsächlich der Ethnie der Ovahimba an.

S. Weihmann von Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Echt Hannöversch 2020

Dies ist ein Projekt aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DEVK Regionaldirektion Hannover. Wir sind fest davon überzeugt, dass es nur mit Bildung geht, Kindern eine Zukunft und ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Gemeinsam mit der Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP wollen wir eine Schule finanzieren und in der ländlichen Region Namibias bauen, um Kindern in ihrer Heimat eine Zukunft zu geben.

Alle Spenden fließen 1:1 in das Projekt, da Reiner Meutsch die Kosten der Stiftung privat zahlt oder diese durch Sponsoren übernommen werden.

Namibia besteht zum großen Teil aus Farmflächen und Naturparks. Es ist daher nicht einfach, flächendeckend für genügend Schulen zu sorgen. Viele Völker im Norden Namibias sind Nomaden oder mittlerweile Halbnomaden, die ihre Viehherden begleiten oder als Jäger und Sammler noch teilweise umherziehen. Da die Schulen ein sehr großes Einzugsgebiet von teilweise 50 Kilometern haben, schlafen die Kinder auch in der Nähe der Schule. 

Die meisten Schulen im Kaokoveld bestehen nur aus provisorischen Strohhütten. Die Kinder müssen somit auf dem nackten Erdboden schlafen, zugedeckt mit Lumpen. Das bedeutet, dass sie im Sommer sämtlichen Gefahren ausgesetzt sind, wie Schlangen, Skorpionen und Ungeziefer. Im Winter herrschen Temperaturen zwischen +5 und Minusgraden. Und während der Regenzeit werden sie nass.

Wir möchten helfen und im Kaokoveld im ersten Schritt ein Schulgebäude mit drei Klassenräumen inkl. Einrichtung finanzieren! In diesem Gebäude können die Kinder auch geschützt schlafen, solange es noch kein Hostel gibt.

Später ist geplant, die Schule noch um ein Hostel sowie eine Küche mit Speisesaal zu erweitern.

Zuletzt aktualisiert am 06. Februar 2020