Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Kinder brauchen ein Zuhause! Passani - Rumänien 2020

Pascani, Rumänien

Kinder brauchen ein Zuhause! Passani - Rumänien 2020

Pascani, Rumänien

Wie bereits in den Jahren 2018 und 2019 wollen wir ein anregendes und erlebnisreiches Programm für die Heimkinder gestalten. Außerdem steht dieses Jahr die Erschließung eines angrenzenden neu erworbenen, aber verwilderten Nachbargrundstücks an.

Robert S. von Kirche in Aktion e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das Kinderheim AGAPE in der rumänischen Stadt Pascani liegt im Nord-Osten Rumäniens, nahe der Grenze zu Moldawien. Das große Haus entstand auf Initiative eines rumänischen Ehepaars, denen das Elend der vielen verwahrlosten Waisenkindern und deren Schicksal in ihrer Stadt am Herzen lag. Schon zu stalinistischen Zeiten nahmen sie vernachlässigte Kinder im eigenen Haus auf und versorgten sie.


Später übernahmen die Kinder der Gründer die Leitung und tragen seither Verantwortung für ein ganzes Team von Erziehern, Küchenpersonal, Bürokräften und etwa 40 Waisenkindern. Ziel und Aufgabe ist es, den Kindern und Jugendlichen im Haus Agape ein normales und behütetes Aufwachsen zu ermöglichen, da viele schon in sehr jungen Jahren Schreckliches erleben mussten. Nach mehr als 20 Jahren, seit der Gründung des Heims, haben einige der ersten ehemaligen Heimkinder bereits geheiratet und eine glückliche Familie gegründet.


Der Verein „Hilfsorganisation Kinderheim Agape Rumänien e.V.“ unterstützt das Waisenheim aktuell jährlich mit mindestens zwei Hilfstransporten, weil die rumänische Regierung nur minimale finanzielle Hilfe bereitstellt.


Mit dem diesjährigen Einsatz wollen wir die von Kirche in Aktion e.V. begonnene Arbeit der letzten zwei Jahre weiterführen, die sich in die Hilfe des Agape-Vereins einreiht und unseren Fokus auf ein umfangreiches Programm (inklusive Ausflüge, Thementage, Lernangebote uvm.) für die Kinder legen. Auch über die Zeit unserer Abwesenheit konnte unser Team engen Kontakt mit dem Heim halten. Die Hälfte unseres diesjährigen Teams war auch im letzten Jahr (bzw. den letzten zwei Jahren) dabei, sodass wir auf die entstandenen Beziehungen aufbauen können. Am Ende des vergangenen Jahres hat die Heimleitung ein angrenzendes Nachbargrundstück erwerben können. Dieses ist momentan noch völlig verwildert und wir wollen mit anpacken, die Fläche gemeinsam mit den Helfern vor Ort zu erschließen. Außerdem werden wir auch bei den in diesem Jahr weiter fortschreitenden Renovierungsarbeiten am Haus mithelfen, wo immer wir können. 
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020