Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Kindergarten für Kisima

Maralal, Kenia

Kindergarten für Kisima

Maralal, Kenia

Hilfe für arme Menschen im Nordosten von Kenia. Menschen, die ihre Heimat nicht aufgeben wollen.

Ute Lepile von Nyumbani Africa e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Kindergarten in Kisima, einem kleinen Dorf im Nordosten von Kenia. Notdürftig zusammen gezimmert, damit die Kinder morgens wissen, wohin sie gehen,  wo sie ihre Freunde finden und wo sich tagsüber jemand um sie kümmert. Es wird gesungen und getanzt wie anderswo auf der Welt auch. Dennoch – Traurigkeit bestimmt das Bild, Traurigkeit ist Alltag. Jegliches Spielzeug – Fehlanzeige. Ein ausreichendes Mittagsessen – Fehlanzeige. Lediglich etwas verdünnte Milch und ein kalter Maisbrei stehen auf dem kargen „Speiseplan“. Die Kinder sind durch die roh zusammengesteckten Holzlatten jedem Wetter ausgesetzt – Regen, Sturm und Kälte. Ebenso armselig die bunt zusammengewürfelte Kleidung – verschiedene Paar Schuhe und viel zu große oder zu kleine Shirts.

Wir haben uns zusammengetan, um Abhilfe zu schaffen, den Kindern ein wenig Freude zu schenken, ihnen ein strahlendes Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Sie haben es verdient, glücklich zu sein, und wenn es nur Kleinigkeiten sind.

Wir wollen mit der Hilfe vieler, die genauso denken, den Kindern eine feste Behausung schaffen, ihnen ein Spielzeug in die Hand drücken, ihnen eine ausreichende Mahlzeit mit ein wenig Abwechslung zu bieten. 

Dazu brauchen wir jeden einzelnen Cent, jeden einzelnen Euro, der von Herzen kommt, um diesen Kindern ein Stück weit Freude zu schenken.

Jeder kann die Welt ein Stück weit besser machen, gerade heute, wo für die Suche nach einem besseren Leben Tausende einen gefährlichen Weg auf sich nehmen. Helfen wir ihnen dort, wo ihre Heimat ist, wo sie sich geborgen fühlen und wo sie aufwachsen sollen.

Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020