Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Ein Kreuz für Kreuzberg

Berlin, Deutschland

1 / 6

Ein Kreuz für Kreuzberg

Berlin, Deutschland

Das Kreuz, das Turmdach und eine Engelfigur der Christuskirche im Graefekiez müssen im Jahr 2020 denkmalgerecht saniert werden. Dafür suchen wir Menschen, die uns mit Spenden helfen. Ohne Turm, Engel und Kreuz ist Kreuzberg nur berg...

Thomas Steinbacher von Evangelisch-methodistische Kirche Kreuzberg | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Seit 114 Jahren gehört die Christuskirche zum Graefe-Kiez am Kreuzberger Hohenstaufenplatz. Sie ist Heimat für eine kleine, aber lebendige
Gemeinde und bietet ein Dach für Begegnungen, Initiativen, Kultur und Musik – für
viele in Kreuzberg. 2020 muss das Turmdach mit dem Kreuz denkmalgerecht
saniert werden, ebenso wie eine Engelfigur und ein weiteres Zierkreuz aus
Beton. Zwei Weltkriege und viele Jahrzehnte haben an der Substanz
gefressen: die Halterungen für die Engelfigur, das Zierkreuz und das etwa 2
Meter große kunstvoll verzierte Eisenkreuz auf dem Turmdach sind stark korrodiert.
Für die Sanierungsarbeiten kommen ein Spezialgerüst und mehrfach ein Baukran
zum Einsatz. Diese Arbeiten werden mindestens 220.000 Euro kosten, was die finanziellen Möglichkeiten der Gemeinde weit überschreitet. Dank Fördergelder sinkt der Eigenanteil der Gemeinde auf 60.000 Euro (wir werden die Kosten nach und nach als kleinteiligere "Bedarfe" zu diesem Projekt hinzufügen. Die Spende an betterplace ist freiliwillig). 

Darum bitten wir um Ihre Spende und freuen uns über Ihre und deine Unterstützung!

Die Gesamtkosten setzen sich voraussichtlich wie folgt zusammen:

- das Gerüst für den Turm (42.000 Euro)
- ein Fassadengerüst für die Skulpturen (10.000 Euro)
- die Restauration des Turms (26.000 Euro)
- die Turmdachdeckung (85.500 Euro)
- sonstige Zimmer-, Putz-, und Mauerarbeiten (4.800 Euro)
- die Restauration der Steingiebelelemente (8.000 Euro)
- die Baustelleneinrichtung (5.000 Euro)
- und Baunebenkosten, also Planung, Baubegleitung und
Genehmigungen (35.000 Euro)


Zuletzt aktualisiert am 19. März 2020