Hilfe für Tierschutzverein Vojvodina - Banostor

Ein Hilfsprojekt von I. Dragic in Banostor, Serbien

96 % finanziert

I. Dragic (verantwortlich)

I. Dragic
Seit dem Jahr 2000 betreibe ich eine private Auffangstation für streunende Hunde und Katzen in Serbien. Die vielen ausgesetzten, ausgehungerten und oft auch verletzten und kranken Tiere finden bei mir Aufnahme. Ich versuche kein Tier abzulehnen. Momentan habe ich zwei Helfer, die aber auch bezahlt werden müssen. Auf tierliebe Touristen, die zumindest in den Sommermonaten helfen das Leid zu mindern, wartet man hier vergebens.
Momentan versorgen wir ca. 120 herrenlose Hunde und 40 Katzen. Zu unseren Aufgaben zählen neben der Obhut der Tiere,
-die ärztliche Versorgung durch einen kooperativen Tierarzt,
-ein Kastrationsprojekt in der Region,
-die Vermittlung der Tiere in ein liebevolles Zuhause in Österreich oder Deutschland,
-der gerade laufende Neubau einer neuen Auffangstation,
-natürlich das Bereitstellen von Futter
Das rasche Anwachsen der Auffangstation übersteigt meine finanziellen Mittel mittlerweile bei weitem.
Bitte helfen auch Sie, Tiere vor einem qualvollen Tod in der Tötungsstation oder auf der Straße zu bewahren.

Weiter informieren:

Ort: Banostor, Serbien

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an I. Dragic (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …